Red Magic 5G: Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Red Magic hat ein neues Gaming-Smartphone vorgestellt, das voller Top-Hardware steckt und in Europa vermutlich wieder einen verhältnismäßig niedrigen Preis haben wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Red Magic 5G
Das Red Magic 5G (Bild: Red Magic)

Nachtrag vom 14. April 2020, 14:54 Uhr

Der zu Nubia gehörende chinesische Hersteller Red Magic hat mit dem Red Magic 5G ein neues Smartphone vorgestellt, das sich wie seine Vorgänger explizit an Mobile-Gamer richtet. Das neue Modell bietet unter anderem ein Display mit hoher Bildrate, ein schnelles SoC und verbesserte Sensor-Schultertasten.

Stellenmarkt
  1. Software Tester (m/w/d) für Statistiksoftware
    INIT Group, Karlsruhe
  2. Software-Entwickler (m/w/d) in PHP
    artvera GmbH & Co. KG, Berlin-Charlottenburg,Berlin
Detailsuche

Auffällig ist das Design des Red Magic 5G: Das Smartphone hat auf der Rückseite ein auffälliges X-Design mit verschiedenen Farbakzentuierungen. Die gewagteste Version dürfte die in Rot und Blau sein, es gibt zudem ein Modell in Rot und in Schwarz.

Der OLED-Bildschirm ist 6,65 Zoll groß und hat eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln. Das Display hat eine maximale Bildrate von 144 Hz, was zu einer sehr flüssigen Darstellung führen dürfte. Bislang gibt es im Smartphone-Bereich Geräte mit einer maximalen Bildrate von 120 Hz, das Red Magic 5G dürfte das erste Modell mit 144 Hz sein.

Schnelles SoC mit Lüfterkühlung

Im Inneren steckt ein Snapdragon 865, also Qualcomms aktuelles Top-SoC; ein eingebauter Lüfter soll den Chipsatz kühlen. Der Arbeitsspeicher ist bis zu 12 GByte groß, Red Magic verwendet LPDDR5-Speicher. Der eingebaute Flash-Speicher hat eine Größe von bis zu 256 GByte. Das Smartphone unterstützt 5G mit SA und NSA Dual Mode.

  • Das Red Magic 5G hat einen 6,65 Zoll großen Bildschirm mit 144 Hz sowie eine Dreifachkamera. (Bild: Red Magic)
  • Das Red Magic 5G kommt auch in einer Version mit unterschiedlichen Farben auf der Rückseite. (Bild: Red Magic)
  • Auch die rote Version sticht aus dem Feld aktueller Smartphones hervor. (Bild: Red Magic)
  • Das Red Magic 5G richtet sich wieder an Nutzer, die unterwegs spielen möchten. (Bild: Red Magic)
  • Dafür hat das Smartphone wieder zwei Sensor-Schultertasten, deren Latenz beim Red Magic 5G auf 2 Millisenkunden reduziert wurde. (Bild: Red Magic)
Das Red Magic 5G hat einen 6,65 Zoll großen Bildschirm mit 144 Hz sowie eine Dreifachkamera. (Bild: Red Magic)
Golem Karrierewelt
  1. Microsoft 365 Security: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.12.2022, Virtuell
  2. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

An der rechten Seite hat das Red Magic 5G wie seine Vorgänger zwei Sensor-Schultertasten, die beim Spielen im Querformat verwendet werden können. Der Hersteller hat eigenen Angaben zufolge die Abtastrate auf 300 Hz erhöht, die Latenz soll nur noch 2 Millisekunden betragen.

Auf der Rückseite ist eine Dreifachkamera eingebaut: Die Hauptkamera verwendet ein Weitwinkelobjektiv und Sonys IMX686-Sensor mit 64 Megapixeln. Die zweite Kamera hat ein Superweitwinkelobjektiv und einen 8-Megapixel-Sensor. Die dritte Kamera hat 2 Megapixel und dient nur der Entfernungsmessung. Die Frontkamera hat 12 Megapixel und ist im schmalen Rahmen um das Display eingebaut; eine Notch hat das Red Magic 5G nicht.

Der Akku hat eine Nennladung von 4.500 mAh und lässt sich mit einem 55-Watt-Netzteil schnellladen - mitgeliefert wird dieses aber offenbar nicht. Red Magic erwähnt nicht, mit welcher Android-Version das Smartphone ausgeliefert wird.

Weltweiter Start im April 2020

Das Red Magic 5G ist bereits in China erhältlich. Die rote und die schwarze Version haben jeweils 8 GByte RAM und 128 GByte Flash-Speicher und kosten jeweils 3.800 Yuan, was umgerechnet knapp 490 Euro sind. Die rot-blaue Version mit 12 GByte Arbeitsspeicher und 256 GByte Flash-Speicher kostet 4.100 Yuan, umgerechnet 525 Euro. Das Red Magic 5G ist seit dem 14. April 2020 auch in Europa vorbestellbar: Die 8-GByte-Version kostet 580 Euro, die 12-GByte-Variante 650 Euro.

Nachtrag vom 14. April 2020, 14:53 Uhr

Der Hersteller des Red Magic 5G hat mittlerweile Europreise für das Smartphone veröffentlicht. Der Text wurde entsprechend ergänzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektro-Kombi
Opel Astra setzt auf Effizienz statt großen Akku

Mit dem Opel Astra Sports Tourer kommt der erste vollelektrische Kombi eines deutschen Herstellers auf den Markt.

Elektro-Kombi: Opel Astra setzt auf Effizienz statt großen Akku
Artikel
  1. Arma 3: Videos aus Militärsimulation werden für Fakenews missbraucht
    Arma 3
    Videos aus Militärsimulation werden für Fakenews missbraucht

    Auf Youtube tauchen teils spektakuläre Militärvideos auf, die aber Aufnahmen aus der Militärsimulation Arma 3 sind. Der Hersteller wehrt sich.

  2. App-Store-Rauswurfdrohung: Musk attackiert Apple
    App-Store-Rauswurfdrohung
    Musk attackiert Apple

    Apple hat angeblich seine Werbeaktivitäten auf Twitter weitgehend eingestellt und mit einem App-Store-Rauswurf gedroht.

  3. Kryptografie: Warum Kaiser Karls Geheimcode fast 500 Jahre geheim blieb
    Kryptografie
    Warum Kaiser Karls Geheimcode fast 500 Jahre geheim blieb

    War Kaiser Karl V. ein kryptografisches Genie? Wir werfen einen Blick auf seinen Geheimcode und klären, warum er erst jetzt entschlüsselt wurde.
    Eine Analyse von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Alternate: Team Group SSD 512GB 29,99€, AOC Curved 27" 240 Hz 199,90€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger • AOC Curved 34" WQHD 389€ • Palit RTX 4080 1.499€ • Thrustmaster Flight Sticks günstiger [Werbung]
    •  /