Abo
  • Services:

Red Hat: Update auf Enterprise Linux 5.8 veröffentlicht

Red Hat hat ein achtes Update für seine Distribution Enterprise Linux 5 veröffentlicht. Als Minor Update bringt die Aktualisierung vor allem bessere Hardwareunterstützung und Optimierungen in der Virtualisierung.

Artikel veröffentlicht am ,
Red Hat hat ein achtes Update für sein Enterprise Linux 5 veröffentlicht.
Red Hat hat ein achtes Update für sein Enterprise Linux 5 veröffentlicht. (Bild: Red Hat)

Red Hat Enterprise Linux wurde auf Version 5.8 aktualisiert. Das "Minor Update" bringt vor allem eine bessere Hardwareunterstützung und aktualisierte Versionen der Virtualisierungslösungen Xen und KVM. Es ist das achte Update des vor fünf Jahren veröffentlichten Red Hat Enterprise Linux 5 (RHEL 5). RHEL 5 wird noch fünf Jahre mit Updates versorgt. Kunden können den Support mit Extended Life Cycle (ELC) darüber hinaus noch um weitere drei Jahre verlängern.

Stellenmarkt
  1. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe
  2. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden

Neben zahlreichen neuen Storage- und Netzwerktreibern bringt RHEL 5.8 auch die Unterstützung für PCIe 3.0 mit. Außerdem erhielten etliche Treiber Reparaturen, darunter auch einige für Grafikkarten. Mit dem Power Management Quality of Service können Netzwerklatenzen und Netzwerkdurchsatz so gesteuert werden, dass die Hardware nicht immer mit maximaler Leistung laufen muss.

Gastsysteme unter Xen können effizienter auf CD-ROMs zugreifen. Außerdem kann die Größe der Dateisysteme in virtuellen Datenträgern besser verändert werden. Unter der Kernel Virtual Machine (KVM) können Gastsysteme 256 CPUs nutzen statt der bisherigen 128. Zusätzlich wurde die Unterstützung für Zeitgeberhardware verbessert. Damit sollen Gastsysteme schneller starten.

Eine Übersicht aller Änderungen liefern die Release Notes.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


      •  /