Red Death: Civilization 6 bietet Battle Royale

Es hat als Aprilscherz angefangen, ist nun aber eine ernst gemeinte weitere Spielweise: In Civilization 6 gibt es Battle Royale. In dem neuen Modus namens Red Death bekämpfen sich bis zu zwölf Teilnehmer in einer postapokalyptischen Welt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork aus Civilization 6 - Red Death
Artwork aus Civilization 6 - Red Death (Bild: Firaxis Games)

Das Entwicklerstudio Firaxis Games hat mit dem September Update für Civilization 6 auch einen kostenlosen neuen Modus veröffentlicht. Der trägt den Namen Red Death und greift Elemente aus Battle Royale auf - so unpassend das aus Actionspielen bekannte Gameplay in einem Strategietitel auf den ersten Blick auch wirken mag.

Stellenmarkt
  1. Product Configuration Manager (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
  2. Serviceexperte (m/w/d) IT Identity Management (IDM) & AD
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Red Death ist nicht als Scherz gedacht, hat den Entwicklern zufolge aber so angefangen: Um über die zunehmende Verbreitung von Battle Royale in anderen Games zu spotten, hat offenbar ein Teammitglied Red Death als Aprilscherz für Civ 6 programmiert - und dann hat man festgestellt, dass es tatsächlich Spaß macht.

In Red Death treten zwei bis zwölf Teilnehmer in einer postapokalyptischen Welt gegeneinander an. Zum Aufbau neuer Zivilisationen ist es längst zu spät. Stattdessen hat jeder Spieler eine zivile Einheit, die er mit seiner mobilen Fraktion beschützen muss.

Der Verlust der zivilen Einheit entspricht dem virtuellen Tod in anderen Battle-Royale-Games - sprich: Man ist raus. Der letzte Überlebende gewinnt die Partie und wird von einem Shuttle in eine neue Welt gebracht.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Für eine besondere Herausforderung sorgt ein radioaktiver Sturm, der um die Welt kreist und die Spielfläche immer weiter verkleinert, so dass ein Ausweichen vor Kämpfen irgendwann kaum noch funktioniert und sich die überlebenden Teilnehmer im Zentralgebiet die entscheidenden Gefechte liefern müssen. Wie üblich in Battle Royale weist eine Anzeige darauf hin, in wie vielen Runden die sichere Zone schrumpft.

Red Death bietet neue Einheiten und Fraktionen, die mit einem Augenzwinkern an das postapokalyptische Szenario angepasst sind, etwa Mutanten, Kultisten, verrückte Wissenschaftler und endzeitliche Piraten - alle mit individuellen Stärken, Schwächen und Spezialfähigkeiten. Neben dem neuen Modus bietet das September Update noch weitere Neuerungen und Verbesserungen in Civilization 6, über alle Details informieren die Patch Notes.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Age of Empires 4 im Test
Im Galopp durch die Geschichte

Acht Völker aus aller Welt: Das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 4 schickt uns auf Windows-PC in spannende Kämpfe in aller Welt.
Von Peter Steinlechner

Age of Empires 4 im Test: Im Galopp durch die Geschichte
Artikel
  1. Bundesverkehrsministerium: Wallboxen für über 800.000 Haushalte gefördert
    Bundesverkehrsministerium
    Wallboxen für über 800.000 Haushalte gefördert

    Das Bundesverkehrsministerium hat nach eigenen Angaben mit rund 800 Millionen Euro über 800.000 Haushalten eine Wallbox für Elektroautos verschafft.

  2. Mit ZF das Auto der Zukunft sehen, denken und handeln lassen
     
    Mit ZF das Auto der Zukunft sehen, denken und handeln lassen

    Für die saubere, sichere und komfortable Mobilität von morgen entwickelt ZF schon heute die notwendigen Technologien - und sucht dafür kreative und motivierte Fachkräfte aus den Bereichen Elektromobilität und autonomes Fahren.
    Sponsored Post von ZF

  3. HT Aero: Xpeng kündigt fliegendes Auto an
    HT Aero
    Xpeng kündigt fliegendes Auto an

    HT Aero heißt das Flugauto, das der chinesische Autohersteller Xpeng 2024 auf den Markt bringen will.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional & Lexware Steuersoftware bei Amazon günstiger • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA-SSD 86,90 & Team Group 1TB PCIe-4.0-SSD 159,90) • Asus ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€ • Saturn Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Seagate SSDs & HDDs günstiger [Werbung]
    •  /