Red Death: Civilization 6 bietet Battle Royale

Es hat als Aprilscherz angefangen, ist nun aber eine ernst gemeinte weitere Spielweise: In Civilization 6 gibt es Battle Royale. In dem neuen Modus namens Red Death bekämpfen sich bis zu zwölf Teilnehmer in einer postapokalyptischen Welt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork aus Civilization 6 - Red Death
Artwork aus Civilization 6 - Red Death (Bild: Firaxis Games)

Das Entwicklerstudio Firaxis Games hat mit dem September Update für Civilization 6 auch einen kostenlosen neuen Modus veröffentlicht. Der trägt den Namen Red Death und greift Elemente aus Battle Royale auf - so unpassend das aus Actionspielen bekannte Gameplay in einem Strategietitel auf den ersten Blick auch wirken mag.

Stellenmarkt
  1. IT Manager (m/w/d) Digitalisierung
    Loba GmbH & Co. KG, Ditzingen
  2. SAP FICO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Wuppertal
Detailsuche

Red Death ist nicht als Scherz gedacht, hat den Entwicklern zufolge aber so angefangen: Um über die zunehmende Verbreitung von Battle Royale in anderen Games zu spotten, hat offenbar ein Teammitglied Red Death als Aprilscherz für Civ 6 programmiert - und dann hat man festgestellt, dass es tatsächlich Spaß macht.

In Red Death treten zwei bis zwölf Teilnehmer in einer postapokalyptischen Welt gegeneinander an. Zum Aufbau neuer Zivilisationen ist es längst zu spät. Stattdessen hat jeder Spieler eine zivile Einheit, die er mit seiner mobilen Fraktion beschützen muss.

Der Verlust der zivilen Einheit entspricht dem virtuellen Tod in anderen Battle-Royale-Games - sprich: Man ist raus. Der letzte Überlebende gewinnt die Partie und wird von einem Shuttle in eine neue Welt gebracht.

Golem Karrierewelt
  1. Data Engineering mit Python und Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.10.2022, Virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v12: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.-18.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Für eine besondere Herausforderung sorgt ein radioaktiver Sturm, der um die Welt kreist und die Spielfläche immer weiter verkleinert, so dass ein Ausweichen vor Kämpfen irgendwann kaum noch funktioniert und sich die überlebenden Teilnehmer im Zentralgebiet die entscheidenden Gefechte liefern müssen. Wie üblich in Battle Royale weist eine Anzeige darauf hin, in wie vielen Runden die sichere Zone schrumpft.

Red Death bietet neue Einheiten und Fraktionen, die mit einem Augenzwinkern an das postapokalyptische Szenario angepasst sind, etwa Mutanten, Kultisten, verrückte Wissenschaftler und endzeitliche Piraten - alle mit individuellen Stärken, Schwächen und Spezialfähigkeiten. Neben dem neuen Modus bietet das September Update noch weitere Neuerungen und Verbesserungen in Civilization 6, über alle Details informieren die Patch Notes.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tomate.salat.inc 12. Sep 2019

Natürlich bekommt Golem das niemals hin. Das Forum wurde einmal hingeklatscht und nie...

JackIsBack 11. Sep 2019

Ketzer!

Anonymer Nutzer 11. Sep 2019

Es ist doch der natürliche Instinkt eines jeden, die Sims irgewann in das Schwimmbecken...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Grenzüberwachung
Frontex installiert Kameras in der Stratosphäre

Mit Höhenplattformen will die EU-Grenzagentur die Lücke zwischen ihren Flugzeugen, Drohnen und Satelliten schließen.

Grenzüberwachung: Frontex installiert Kameras in der Stratosphäre
Artikel
  1. US-Whistleblower: Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
    US-Whistleblower  
    Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft

    US-Whistleblower Edward Snowden ist nun auch russischer Staatsbürger. Für den Krieg gegen die Ukraine kann er aber vorerst nicht eingezogen werden.

  2. Centaur CHA im Test: Der letzte x86-Prozessor seiner Art
    Centaur CHA im Test
    Der letzte x86-Prozessor seiner Art

    Weil Centaur von Intel übernommen wurde, ist der CHA-Chip nie erschienen. Ein achtkerniger Prototyp gewährt dennoch spannende Einblicke.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /