• IT-Karriere:
  • Services:

Red Dead Redemption 2: Der Wilde Westen braucht 105 GByte auf der Festplatte

Die Welt von Red Dead Redemption 2 ist ungewöhnlich groß - zumindest auf der Festplatte: Rund 105 GByte belegt das Programm auf der Playstation 4. Neue Informationen gibt es auch über die Anzahl der Spieler im Multiplayermodus.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Red Dead Redemption 2
Artwork von Red Dead Redemption 2 (Bild: Rockstar Games)

Bei der Ankündigung eines Bundles aus Playstation 4 und Red Dead Redemption 2 hat Sony eine interessante Information über das Actionspiel bekannt gegeben: Es belegt mindestens 105 GByte auf der Konsolenfestplatte. Das ist selbst für ein Open-World-Programm auffällig viel. Der Download des riesigen Assassin's Creed Odyssey etwa ist mit rund 47 GByte an Daten wesentlich kleiner. Allerdings ist unklar, wie viel bei Red Dead Redemption 2 für temporäre Dateien und Ähnliches mit einberechnet ist; sehr viel dürfte das aber unterm Strich nicht ausmachen.

Stellenmarkt
  1. TECE GmbH, Emsdetten
  2. Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg

Gleichzeitig hat Sony auch bekannt gegeben, dass im Multiplayermodus des Westernspiels bis zu 32 Teilnehmer antreten können. Damit könnte allerdings gemeint sein, dass wie bei GTA Online die Anzahl der tatsächlichen Spieler bei maximal 30 liegt, dazu kämen dann noch bis zu zwei Zuschauer.

Der Multiplayermodus soll zu einem nicht näher bekannten Zeitpunkt im November 2018 als Beta starten. Grundlage ist die aus der Kampagne bekannte offene Welt. Neben Multiplayer- und Koopmodi soll es ausdrücklich auch handlungsbasierte Inhalte für Einzelspieler geben. Einige der Onlineinhalte sollen zuerst für die PS4 und erst 30 Tage später für die Xbox One erscheinen.

Red Dead Redemption 2 kommt am 26. Oktober 2018 für Playstation 4 und Xbox One auf den Markt. Ob und wann eine PC-Version folgt, ist nicht bekannt. Rockstar Games veröffentlicht den Titel mit englischer, nicht aber mit deutscher Sprachausgabe. Dazu gibt es wahlweise Untertitel.

Golem.de konnte eine mehr oder weniger fertige Version im September 2018 anspielen und hat neben allgemeinen Eindrücken eine Übersicht mit ungewöhnlichen Details zusammengestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 214,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. 569€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)

Vögelchen 01. Okt 2018

Boah, super! Ein Totschlagargument! Und noch dazu so ein originelles, das man ganz...

thecrew 30. Sep 2018

Das wird fühestens dann kommen, wenn jeder Kunde auch wirklich die Möglichkeit hat 100...

thecrew 30. Sep 2018

Also für mich ist das in erster Linie ein Singleplayer Story Titel... Multiplayer wird da...


Folgen Sie uns
       


Librem Mini

Der Librem Mini punktet mit guter Linux-Unterstützung, freier Firmware und einem abgesicherten Bootprozess.

Librem Mini Video aufrufen
Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

    •  /