Recycling: Windeln und Gummibärchen aus Rotoren

Ein naturbasiertes neues Harz, das konventionelles Material in Flügeln von Windkraftanlagen ersetzt, kann erneut genutzt oder in wertvollere Materialien umgewandelt werden.

Artikel veröffentlicht am , Wolfgang Kempkens
Testweise hergestellte Recycling-Gummibärchen
Testweise hergestellte Recycling-Gummibärchen (Bild: John Dorgan)

Aus den Flügeln von Windenergieanlagen lassen sich, wenn sie nach meist 20 Jahren ausgedient haben, künftig Einlagen für Babywindeln, Plexiglasplatten oder sogar Gummibärchen herstellen. Derzeit werden ausgediente Rotoren gehäckselt und oft verbrannt.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) Projekte
    Bayerischer Jugendring, München
  2. Software Developer für Anwendungen und Schnittstellen (m/w / divers)
    Continental AG, Villingen
Detailsuche

Das Upcycling gelingt mit einem Harz, das ein Team um John Dorgan, Professor für Chemieingenieurwesen und Materialwissenschaften an der Michigan State University in East Lansing, entwickelt hat.

Das Team produzierte ein sirupartiges Harz, indem es Polylactid, ein aus Pflanzen gewonnenes Polymer, in einem synthetischen Monomer namens Methylmethacrylat (MMA) auflöste. Als nächstes verwendeten die Forscher ein Vakuumverfahren, um die Glasfasern, die die Grundstruktur von Faserverbundmaterialien bilden, intensiv mit diesem Harz zu tränken. Die so hergestellten Bauteile wie Platten, Flügel oder Bootsrümpfe sind nach dem Aushärten genauso widerstandsfähig und fest wie klassisch hergestellte aus Faserverbundmaterial.

Experimentell stellten die Forscher keine Bauteile, sondern massive Platten her, um sie postwendend zu recyceln. Dazu tauchten sie sie in MMA, das das Harz aufweichte, so dass sie die Glasfasern mechanisch entfernen konnten. Den zurückgewonnenen Sirup nutzten sie zur Herstellung von frischen Glasfaserplatten, die die gleichen physikalischen Eigenschaften hatten wie die Originale. Bei größeren Bauteilen müssten diese zuvor zerkleinert werden.

Upcycling heißt die Devise

Golem Karrierewelt
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Dorgan und sein Team gingen noch einen Schritt weiter. Sie versetzten den Sirup mit anderen Chemikalien, um wertvollere Stoffe wie Polymethylmethacrylat zu gewinnen, ein Acrylpolymer, besser bekannt als Plexiglas. Diese transparente, bruchsichere Substanz wird als Alternative zu Glas in einer Vielzahl von Gütern geschätzt, von Fenstern bis hin zu Autoscheinwerfern.

Beim Kochen des Harzes bei hoher Temperatur entsteht Polymethacrylsäure, ein superabsorbierendes Material, das in Windeln und anderen Produkten verwendet wird.

In einem weiteren Schritt entsteht Kaliumlactat, das einer Vielzahl von Lebensmitteln als Konservierungsmittel zugesetzt wird. Obwohl Dorgan es verwendete, um seine eigene Version von Gummibärchen herzustellen, sieht er hausgemachte Süßigkeiten nicht unbedingt als den primären Weg, um die Recyclingfähigkeit von Windturbinenblättern zu verbessern. Sein Ziel ist es, das Recycling durch veränderte Einstellungen zu fördern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Kamikater2 05. Sep 2022 / Themenstart

Ein AKW produziert 30% Strom und 70% Abwärme ich glaub da könnte man deutlich mehr...

Kamikater2 05. Sep 2022 / Themenstart

Also wenn ich mich recht entsinnr sind WKAs lackiert, das Material also doch gar nich UV...

JE 04. Sep 2022 / Themenstart

Wenn ich daran denke, wie die alten Römer gebaut haben - die Aquädukte und die...

Vögelchen 02. Sep 2022 / Themenstart

Lecker!

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /