Abo
  • Services:

Recycling: Aus Smartphones werden olympische Medaillen

Jeder Japaner kann Teil von Olympia 2020 sein - oder zumindest sein altes Smartphone oder ausgedienter Gameboy: Aus nicht mehr genutzten elektronischen Geräten soll das Edelmetall für die Medaillen gewonnen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Goldmedaille für die Olympischen Spiele in Rio 2016 (Symbolbild): acht Tonnen Edelmetall
Goldmedaille für die Olympischen Spiele in Rio 2016 (Symbolbild): acht Tonnen Edelmetall (Bild: Harry How/Getty Images)

Ein zweites Leben am Hals eines erfolgreichen Athleten: Japaner sollen ihre abgelegten Mobiltelefone und andere elektronische Geräte dem Komitee, das die Olympischen und Paralympischen Spiele 2020 in Tokio organisiert, zur Verfügung stellen. Das Komitee will die Geräte als Trophäen wiederverwerten,

Stellenmarkt
  1. ELAXY | CREALOGIX, Jever, Puchheim bei München, Stuttgart
  2. MSA Technologies and Enterprise Services GmbH, Berlin

Natürlich sollen die Sportler bei der Siegerehrung kein altes Mobiltelefon um den Hals gehängt bekommen. Aus den Geräten soll Metall wiedergewonnen werden. Daraus wollen die Organisatoren dann die 5.000 Medaillen für die Spiele gießen lassen. Acht Tonnen Edelmetall sollen aus den elektronischen Geräten wiedergewonnen werden: 40 Kilogramm Gold, 4.920 Kilogramm Silber und 2.944 Kilogramm Bronze.

NTT Docomo und Behörden stellen Sammelbehälter auf

Ab April wird der Mobilfunkbetreiber NTT Docomo in 2.400 Filialen Sammelboxen aufstellen. Weitere Boxen werden in den Gebäuden von Behörden installiert. Dort können die Japaner ihre Altgeräte abgeben. Die Aktion endet, wenn die acht Tonnen Metall zusammengekommenen sind.

Mit der Aktion will das Komitee Bürgern die Möglichkeit bieten, sich an der Vorbereitung für die Spiele zu beteiligen. Außerdem folge die Aktion einer Vorgabe der Olympischen Agenda, nach der bei der Planung und Durchführung der Spiele Nachhaltigkeit berücksichtigt werden solle, schreiben die Organisatoren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 762,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 798,04€)
  2. 39,90€ (Vergleichspreis 47,89€)
  3. (u. a. HP Pavilion 32"-WQHD-Monitor für 249€)
  4. 86,99€ (Bestpreis!)

Eichhorn73 08. Feb 2017

Wenn du damit mal auskommst.... Oder die Medaillen sind dünn wie Papier

FreiGeistler 03. Feb 2017

Ist das ein Marketing-Gag? Ich meine, die Ökobillanz der Spiele wird dadurch auch kaum...

Eheran 02. Feb 2017

Was davon trifft auf besagte Telefone zu? Neben den 2 oben sind das dann alle restlichen...

AnTerNoZ 02. Feb 2017

Finde es gar nicht so ne schlechte Idee. So wird dem liebgewonnenen "Elektroschrott" doch...

TrollNo1 02. Feb 2017

Da hat die Aktion "Alt gegen Neu" auf einmal eine ganz andere Bedeutung ;)


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
    2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /