Rechtsstreit: Will Wrights "Hive Mind" ist zerstritten

Will Wrights Spieleunternehmen Hive Mind ist offenbar gescheitert. In einem Rechtsstreit geht es nun um die Frage, wer die Schuld daran trägt und ob Wright die Idee hinter Hive Mind anderweitig verwerten darf.

Artikel veröffentlicht am ,
Will Wright auf der Where-Konferenz im April 2012
Will Wright auf der Where-Konferenz im April 2012 (Bild: Kevin Krejci/CC BY 2.0)

Hive Mind wird wohl keine revolutionären plattform- und medienübergreifenden Social Games mehr entwickeln. Wie Venture Beat berichtet, gibt es nach Finanzierungsproblemen einen Rechtsstreit zwischen Jawad Ansari, dem ehemaligen Chief Executive Officer (CEO), den Gründern von Hive Mind und Will Wright und Raj Parekh Seite.

Stellenmarkt
  1. IT-Security Manager Clientbetrieb (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Entwickler (m/w/d) für den Bereich SAP Business Warehouse
    HEK - Hanseatische Krankenkasse, Hamburg
Detailsuche

Nach Unstimmigkeiten bei der Finanzierung und über mögliche Investoren sollen sich Wright und Parekh von Ansari getrennt haben. Ansari klagt nun, weil er um seinen Anteil am Unternehmenswert fürchtet - und dass Wright die Hive-Mind-Ideen im Startup Friendly Gravity verwenden könnte. Hive Mind sollte eigentlich die Ideen von Wrights Think-Tank-Startup Stupid Fun Club verwerten. Das ist aber offenbar gescheitert.

In einer Gegenklage wird Ansari vorgeworfen, seinen Job nicht richtig gemacht und sich nicht um die Finanzierung gekümmert zu haben. Wright und Ansari konnten laut Venture Beat mit Verweis auf die laufenden Verfahren nichts zu dem Streit sagen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
El-Ali-Meteorit
Forscher entdecken zwei neue Minerale in einem Meteoriten

In einer Probe aus einem in Somalia niedergegangenen Meteoriten wurden zwei Mineralien entdeckt, die auf der Erde so bisher nicht gefunden wurden.

El-Ali-Meteorit: Forscher entdecken zwei neue Minerale in einem Meteoriten
Artikel
  1. Kraftfahrt-Bundesamt: Elektrischer Corsa sollte zur Abgasuntersuchung
    Kraftfahrt-Bundesamt
    Elektrischer Corsa sollte zur Abgasuntersuchung

    Das Kraftfahrt-Bundesamt ruft den Opel Corsa samt der Elektro-Variante zurück, weil ein Softwarefehler im Auto eine Messung verhindert.

  2. Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden
    Recruiting
    Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden

    Software ist objektiv und kennt keine Vorurteile, das macht Künstliche Intelligenz interessant für die Personalauswahl. Ist KI also besser als Personaler? Die Bewerber sind skeptisch und die Wissenschaft liefert keinen Beweis dafür.
    Ein Bericht von Peter Ilg

  3. Gerichtsurteil: MDR darf Facebook-Kommentare ohne Sendungsbezug löschen
    Gerichtsurteil
    MDR darf Facebook-Kommentare ohne Sendungsbezug löschen

    Öffentlich-rechtliche Sender begehen keine Zensur, wenn sie nicht strafbare Kommentare auf Facebook löschen. Manchmal sind sie eher dazu verpflichtet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Tiefstpreise: Crucial SSD 4TB 319€, Palit RTX 4080 1.499€, HTC Vive Pro 2 659€ • Alternate: Team Group SSD 512GB 29,99€, AOC Curved 27" 240 Hz 199,90€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger • AOC Curved 34" WQHD 389€ [Werbung]
    •  /