• IT-Karriere:
  • Services:

Rechtsstreit: Will Wrights "Hive Mind" ist zerstritten

Will Wrights Spieleunternehmen Hive Mind ist offenbar gescheitert. In einem Rechtsstreit geht es nun um die Frage, wer die Schuld daran trägt und ob Wright die Idee hinter Hive Mind anderweitig verwerten darf.

Artikel veröffentlicht am ,
Will Wright auf der Where-Konferenz im April 2012
Will Wright auf der Where-Konferenz im April 2012 (Bild: Kevin Krejci/CC BY 2.0)

Hive Mind wird wohl keine revolutionären plattform- und medienübergreifenden Social Games mehr entwickeln. Wie Venture Beat berichtet, gibt es nach Finanzierungsproblemen einen Rechtsstreit zwischen Jawad Ansari, dem ehemaligen Chief Executive Officer (CEO), den Gründern von Hive Mind und Will Wright und Raj Parekh Seite.

Stellenmarkt
  1. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  2. Deutsche Post IT Services GmbH, Bonn

Nach Unstimmigkeiten bei der Finanzierung und über mögliche Investoren sollen sich Wright und Parekh von Ansari getrennt haben. Ansari klagt nun, weil er um seinen Anteil am Unternehmenswert fürchtet - und dass Wright die Hive-Mind-Ideen im Startup Friendly Gravity verwenden könnte. Hive Mind sollte eigentlich die Ideen von Wrights Think-Tank-Startup Stupid Fun Club verwerten. Das ist aber offenbar gescheitert.

In einer Gegenklage wird Ansari vorgeworfen, seinen Job nicht richtig gemacht und sich nicht um die Finanzierung gekümmert zu haben. Wright und Ansari konnten laut Venture Beat mit Verweis auf die laufenden Verfahren nichts zu dem Streit sagen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 29.04.)
  2. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)
  3. gratis (bis 29.04.)

Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /