• IT-Karriere:
  • Services:

Rechenzentrum: Microsoft erweitert Cloud-Angebot in Deutschland

Das Unternehmen wird eine weitere Verfügbarkeitszone etablieren. Außerdem kommen die Azure-Dienste Power BI, Power Apps und Power Automate.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft expandiert auf dem deutschen Cloud-Markt.
Microsoft expandiert auf dem deutschen Cloud-Markt. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Microsoft wird im Januar 2021 eine weitere deutsche Verfügbarkeitszone für die eigenen Cloud-Dienste in Betrieb nehmen. Die Region Deutschland West Mitte wird als eine eigenständige Zone ausgeschrieben und laut Microsoft mit eigener redundant ausgelegter Hardware versorgt. Verfügbarkeitszonen sind jeweils verschiedenen Azure-Regionen untergeordnet, also etwa Amerika, Europa und Asien-Pazifik. "Verfügbarkeitszonen sind eindeutige physische Standorte in einer Azure-Region. Jede Zone besteht aus mindestens einem Rechenzentrum, dessen Stromversorgung, Kühlung und Netzwerkbetrieb unabhängig funktionieren", schreibt Microsoft in einem Wiki-Eintrag zu diesem Thema.

Stellenmarkt
  1. Der_Kontaktbeschaffer, Freiburg im Breisgau
  2. über ARTS Holding SE, Bremen

Neben den Verfügbarkeitszonen wird das Unternehmen weitere Dienste für Azure-Kunden mit Standort in Deutschland freischalten: Power Apps, Power Automate und Power BI werden aus den Microsoft-Rechenzentren in Berlin und Frankfurt am Main gehostet. All diese Komponenten sind Teil der Microsoft-Power-Plattform, die eine Grundlage für andere Microsoft-Dienste wie Microsoft 365, Dynamics 365 und andere darstellt.

Automatisierung und Low-Code-Apps

Power BI kann die mit der Plattform genutzten Daten und Metriken auswerten und Mitarbeitern in Übersichten, Tabellen und Grafiken zur Verfügung stellen. Power Automate ist für die Automatisierung von Prozessen verantwortlich. Kunden können etwa mit klassischen IF-Else-Verzweigungen diverse Aktionen auslösen und beispielsweise E-Mails für verschiedene Situationen automatisch versenden, Reportings automatisiert erstellen oder Daten selbstständig in Datenbanken ablegen. Power Apps ist ein Low-Code-Editor für unternehmensinterne Miniapplikationen. Anhand von Drag-and-Drop-Funktionen sollen auch Personen mit wenig Programmierkenntnissen diverse GUIs und Apps erstellen können.

"Mit unseren deutschen Cloud-Regionen profitieren Unternehmen von der umfassenden Anbindung an das globale Cloud-Netzwerk von Microsoft mit den neuesten innovativen Diensten und erfüllen gleichzeitig die Anforderungen an Gesetzgebung, Sicherheit und Compliance", versichert Microsoft in einem Blog-Post. Große Kunden wie SAP und der ADAC haben sich wohl bereits für Azure-Dienste entschieden. Für solche großen Unternehmen werden die neuen Ankündigungen auch eher gemacht sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€

soulflare 30. Sep 2020

Habe ich auch als erstes dran gedacht. Nicht so glücklich, dieses Bild. Und auch seitens...


Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /