Rechenzentrum: Microsoft erweitert Cloud-Angebot in Deutschland

Das Unternehmen wird eine weitere Verfügbarkeitszone etablieren. Außerdem kommen die Azure-Dienste Power BI, Power Apps und Power Automate.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft expandiert auf dem deutschen Cloud-Markt.
Microsoft expandiert auf dem deutschen Cloud-Markt. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Microsoft wird im Januar 2021 eine weitere deutsche Verfügbarkeitszone für die eigenen Cloud-Dienste in Betrieb nehmen. Die Region Deutschland West Mitte wird als eine eigenständige Zone ausgeschrieben und laut Microsoft mit eigener redundant ausgelegter Hardware versorgt. Verfügbarkeitszonen sind jeweils verschiedenen Azure-Regionen untergeordnet, also etwa Amerika, Europa und Asien-Pazifik. "Verfügbarkeitszonen sind eindeutige physische Standorte in einer Azure-Region. Jede Zone besteht aus mindestens einem Rechenzentrum, dessen Stromversorgung, Kühlung und Netzwerkbetrieb unabhängig funktionieren", schreibt Microsoft in einem Wiki-Eintrag zu diesem Thema.

Neben den Verfügbarkeitszonen wird das Unternehmen weitere Dienste für Azure-Kunden mit Standort in Deutschland freischalten: Power Apps, Power Automate und Power BI werden aus den Microsoft-Rechenzentren in Berlin und Frankfurt am Main gehostet. All diese Komponenten sind Teil der Microsoft-Power-Plattform, die eine Grundlage für andere Microsoft-Dienste wie Microsoft 365, Dynamics 365 und andere darstellt.

Automatisierung und Low-Code-Apps

Power BI kann die mit der Plattform genutzten Daten und Metriken auswerten und Mitarbeitern in Übersichten, Tabellen und Grafiken zur Verfügung stellen. Power Automate ist für die Automatisierung von Prozessen verantwortlich. Kunden können etwa mit klassischen IF-Else-Verzweigungen diverse Aktionen auslösen und beispielsweise E-Mails für verschiedene Situationen automatisch versenden, Reportings automatisiert erstellen oder Daten selbstständig in Datenbanken ablegen. Power Apps ist ein Low-Code-Editor für unternehmensinterne Miniapplikationen. Anhand von Drag-and-Drop-Funktionen sollen auch Personen mit wenig Programmierkenntnissen diverse GUIs und Apps erstellen können.

"Mit unseren deutschen Cloud-Regionen profitieren Unternehmen von der umfassenden Anbindung an das globale Cloud-Netzwerk von Microsoft mit den neuesten innovativen Diensten und erfüllen gleichzeitig die Anforderungen an Gesetzgebung, Sicherheit und Compliance", versichert Microsoft in einem Blog-Post. Große Kunden wie SAP und der ADAC haben sich wohl bereits für Azure-Dienste entschieden. Für solche großen Unternehmen werden die neuen Ankündigungen auch eher gemacht sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
T-1000
Roboter aus Metall kann sich verflüssigen

Ein Team aus den USA und China hat einen Roboter entwickelt, der seinen Aggregatzustand von fest zu flüssig und zurück ändern kann.

T-1000: Roboter aus Metall kann sich verflüssigen
Artikel
  1. Apple: MacBook Pro braucht wegen Lieferproblemen nur kleine Kühler
    Apple
    MacBook Pro braucht wegen Lieferproblemen nur kleine Kühler

    In den neuen MacBook Pro mit M2 Pro und M2 Max sitzen kleinere Kühlkörper. Der Grund sind Probleme in der Lieferkette.

  2. Trotz Exportverbot: Chinesische Kernforscher nutzen weiter US-Hardware
    Trotz Exportverbot
    Chinesische Kernforscher nutzen weiter US-Hardware

    An Chinas wichtigstes Kernforschungszentrum darf seit 25 Jahren keine US-Hardware geliefert werden. Dennoch nutzt es halbwegs aktuelle Xeons und GPUs.

  3. Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V
    Virtualisieren mit Windows, Teil 3
    Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V

    Hyper-V ist ein Hypervisor, um VMs effizient verwalten zu können. Trotz einiger weniger Schwächen ist es eine gute Virtualisierungssoftware, wir stellen sie in drei Teilen vor. Im letzten geht es um Betrieb und Pflege der VMs.
    Eine Anleitung von Holger Voges

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PCGH Cyber Week - Rabatte bis 50% • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • MindStar-Tiefstpreise: MSI RTX 4090 1.982€, Sapphire RX 7900 XT 939€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% • XFX Radeon RX 7900 XTX 1.199€ • Kingston 2TB 112,90€ • Nanoleaf bis -25% [Werbung]
    •  /