Abo
  • Services:
Anzeige
Leoni Kabel
Leoni Kabel (Bild: Leoni)

Rechenzentrum: Leoni schickt 200 GBit/s über Kupfer-Kabelassembly

Leoni Kabel
Leoni Kabel (Bild: Leoni)

Der Kabelspezialist Leoni zeigt, was aus Kupfer alles herausgeholt werden kann. Bei vier Datenpaaren wurde ein Rekord erreicht. Aber Vorsicht, Deutsche Telekom: Das funktioniert nur auf 1 und 2 Meter Übertragungslänge im Rechenzentrum.

Leoni bietet ein Kabelsystem mit identischem Form-Faktor (QSFP), das eine Verdopplung der Datenrate von 25 auf 56 GBit/s für passive Kupferkabelsysteme bringt. Das gab der Kabelspezialist und Automobilzulieferer am 30. Januar 2017 bekannt. Bei vier Datenpaaren (QSFP) können über die Leitungen 200 GBit/s übertragen werden.

Anzeige

Prototypen mit 1 und 2 Meter Übertragungslänge hätten in Tests bis 56 GHz gut funktioniert. Alexander Franck, Research & Development der Business Unit Telecommunication Systems von Leoni sagte Golem.de auf Anfrage: "Momentan erfährt die Rechenzentruminfrastruktur einen Technologiewechsel durch die Verdopplung der Datenrate durch Modulation (PAM4). Hier wird aber nur die halbe Bandbreite gefordert. Wir können aber mit unserem Produkt die volle Datenrate von 56 GBit/s durch die volle Bandbreite 56 GHz anbieten. Die Technik bezieht sich auf das Kabel und den Stecker."

Prototypenentwicklung für 400 GBit/

Es gebe zwei Möglichkeiten, um von 100 GBit/s zu 200 GBit/s oder 400 GBit/s zu wechseln: Entweder müssen zusätzliche Datenpaare hinzugefügt werden oder die tatsächliche Datenrate pro Datenpaar muss angehoben werden. "Ein Anheben der Datenrate wird aufgrund der hohen Frequenz zurzeit normativ diskutiert. Technisch ist das mit bestehenden passiven Komponenten nur extrem schwer realisierbar. In den Standard wurde deshalb eine Datenratenerhöhung durch ein Wechseln des Modulationsverfahrens von NRZ auf PAM4 eingebracht. Mit PAM4 ist es möglich, bei gleicher Bandbreite die doppelte Datenrate in der gleichen Zeit über eine Verbindung zu schicken wie bei NRZ", erklärte das Unternehmen. Bestehende Netzwerke müssten zur Nutzung dieser aktiven Technologie aber aufgerüstet werden.

Aktuell laufen Machbarkeitsstudie und Prototypenentwicklung für 400 GBit/s mit NRZ über acht Datenpaare. Das nennt sich double density (DD).


eye home zur Startseite
Braineh 01. Feb 2017

Zumal man bei der Telekom ja auch sagt, so kommt Glasfaser immer näher zum Kunden... :p

brotiger 31. Jan 2017

Ich kenne nur die InfiniBand-Seite. Wir sind bei jedem Technologiesprung sofort...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leica Microsystems CMS GmbH, Wetzlar
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  4. cyberTECHNOLOGIES über ACADEMIC WORK, München, Eching-Dietersheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. GTA V PS4/XBO für 27,00€ und Fast & Furious 1-7 Box Blu...
  2. (u. a. Wolverine 1&2, Iron Man 1-3 und Avengers)
  3. (u. a. Total War: WARHAMMER 24,99€ und Rome: Total War Collection 2,75€)

Folgen Sie uns
       


  1. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  2. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  3. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Mrs. MINT

  4. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  5. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  6. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  7. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  8. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  9. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  10. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck: Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck
Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino

Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

  1. Re: Und wohin mit den ganzen Leitungen?

    picaschaf | 13:12

  2. Re: 80 Prozent nutzen die kostenfreien SD-Varianten.

    Koto | 13:09

  3. Gummiräder?

    maverick1977 | 13:05

  4. Re: Gesetzliche Hürden: IMEI-Tracking

    Trockenobst | 13:05

  5. Re: Nein. Nach Abschaltung weg.

    Ovaron | 13:02


  1. 12:56

  2. 12:15

  3. 09:01

  4. 08:00

  5. 18:05

  6. 17:30

  7. 17:08

  8. 16:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel