Abo
  • Services:

Rechenzentrum: Apple stoppt 850-Millionen-Euro-Bauvorhaben in Irland

Apples Rechenzentrum im irischen Athenry wird nicht gebaut. Das Bauvorhaben hat sich zu lange hingezogen, so dass das Unternehmen das Projekt abbricht. Dadurch gehen etwa 350 potenzielle Jobs in der Region verloren.

Artikel veröffentlicht am ,
So hätte das Rechenzentrum aussehen können.
So hätte das Rechenzentrum aussehen können. (Bild: Apple)

Apple wird nun doch kein Rechenzentrum im irischen Athenry bauen. Das Unternehmen gibt sein Projekt mit einem Investitionswert von etwa 850 Millionen Euro auf. Die Gemeinde Athenry habe durch Proteste einen Baustart immer wieder verhindert, berichtet das irische Onlinemagazin Independent.ie. Demnach wurde das Projekt niemals wirklich genehmigt, da der Europäische Gerichtshof dies blockierte. Das Rechenzentrum sollte Dienste wie die iCloud, den App Store, Apple Maps und die Sprachassistentin Siri betreiben - Produkte, die mit acht Milliarden US-Dollar Umsatz pro Quartal zu den am stärksten wachsenden Teilen des Unternehmens gehören.

Stellenmarkt
  1. Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, München
  2. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe

Apple teilte mit: "Trotz unserer größten Anstrengungen haben uns die Verzögerungen einer Baugenehmigung dazu getrieben, andere Pläne zu verfolgen." Allerdings sei dieser Rückschlag nicht ausschlaggebend für das generelle Interesse des Unternehmens am Standort Irland. Apple baut eine andere Einrichtung in der irischen Gemeinde Cork. Dort wurden laut Unternehmensaussagen bereits 550 Millionen US-Dollar investiert.

Keine Schaffung von 350 Arbeitsstellen

Politiker der Region um Athenry sehen den Projektstopp als Problem. "Ich bedauere sehr, dass Apple seine Pläne für den Bau des Rechenzentrums nicht umsetzen wird, gerade weil das Projekt eine signifikante Quelle der Investition und Jobschaffung gewesen wäre", sagte Lokalpolitiker Ciaran Cannon. Es ist von 300 temporären Stellen auf der Baustelle und 50 permanenten IT-Jobs im Rechenzentrum die Rede - eine Zahl, die nicht unbedingt hoch erscheint.

Unterdessen wird die Umsetzung eines weiteren Projektes in Dänemark fortgesetzt. Das Unternehmen will dieses Rechenzentrum fertigstellen und eine bessere Anbindung seiner Cloud-Dienste im europäischen Raum ermöglichen. Theoretisch wäre das auch über Drittanbieter möglich. Es ist mittlerweile bekannt, dass Apple Cloud-Infrastruktur von Google und AWS mietet und nur einen Teil der benötigten Hardware selbst betreibt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,99€
  2. (u. a. FIFA 19 + Nacon Controller 69€ statt 103,98€)
  3. 254,95€
  4. 39,99€

incoherent 14. Mai 2018

Also ich versteh den TE da schon. Ja, wir haben eine lebendige Sprache, und Anglizismen...

Sonicspeed 14. Mai 2018

50 neue Jobs für qualifizierte Fachkräfte die jetzt sicher auch nicht arbeitslos bleiben...

Prinzeumel 13. Mai 2018

Nö Nö. Hätte ich Journalist werden wollen dann wäre ich es. Ich kann aber von denen die...

skanister 12. Mai 2018

. We're deeply committed to our employees and Da kommt einfach ein weiteres Bürogebäude...

gutenmorgen123 11. Mai 2018

Kannst du lesen? Offensichtlich nicht...


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

    •  /