Recaro Rae: Stuhl von deutschem Hersteller soll Gamer ansprechen

Ab 600 Euro verkauft der Hersteller Recaro den Rae-Stuhl. Dieser ist für maximal 150 kg ausgelegt und ergonomisch verstellbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Recaro Rae kommt im typischen Racing-Design.
Der Recaro Rae kommt im typischen Racing-Design. (Bild: Recaro/Montage: Golem.de)

Der deutsche Hersteller Recaro stellt eine neue Stuhlserie vor. Der Recaro Rae soll sich besonders an Gaming-Enthusiasten richten. Entsprechend ist der Stuhl in einem Racing-Design gehalten.

Stellenmarkt
  1. Global IT Project Manager (m/w/d)
    Maag Germany GmbH, Großostheim
  2. Digital Talents (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
Detailsuche

Es wird den Stuhl in mehreren Farben geben. Neben schwarzen, grauen und weißen Varianten gibt es etwa auch Modelle mit orangen und blauen Elementen.

Der Stuhl wird mit einer langen Lehne und ohne zusätzliche Rücken- oder Nackenpolster ausgeliefert. Es soll allerdings eine Lordosenstütze integriert sein, die sich an die natürliche Krümmung der Wirbelsäule anpassen soll. Die Rückenlehne kann in fünf Stufen nach hinten geklappt werden. Damit kippt sich dann auch das Sitzkissen leicht an.

Höhenverstellbar für 150 kg

Typisch für diese Art Stühle sind die Seitenteile an Lehne und Sitzpolster, die ein Lehnen zur Seite erschweren und eine gerade Sitzposition forcieren sollen. Polster der Lehne und des Sitzkissens bestehen aus Kaltschaum und die Überzüge aus unterschiedlich texturiertem Stoff.

  • Recaro Rae (Bild: Recaro)
  • Recaro Rae (Bild: Recaro)
  • Recaro Rae (Bild: Recaro)
  • Recaro Rae (Bild: Recaro)
  • Recaro Rae (Bild: Recaro)
  • Recaro Rae (Bild: Recaro)
  • Recaro Rae (Bild: Recaro)
  • Recaro Rae (Bild: Recaro)
  • Recaro Rae (Bild: Recaro)
  • Recaro Rae (Bild: Recaro)
  • Recaro Rae (Bild: Recaro)
Recaro Rae (Bild: Recaro)
Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Stuhl wird auf einem Standard-Rollkreuz mit fünf Beinen montiert. Er ist für ein Körpergericht von maximal 150 kg ausgelegt und kann in der Sitzhöhe zwischen 480 und 610 mm verstellt werden. Die Sitztiefe ist mit 450 mm aber fest vorgegeben. Dafür lassen sich die Armlehnen um 160 bis 260 mm verstellen. Sie sind zudem um 30 Grad drehbar und seitlich um 15 mm verstellbar.

Der Recaro Rae wird bereits im Onlineshop des Herstellers ab 600 Euro angeboten. Je nach Farbe variiert allerdings der Preis. So kosten die blaue und die orange Variante 700 Euro. Die Lieferzeit beträgt maximal 8 Tage. Der Stuhl muss zudem selbst zusammengebaut werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


katze_sonne 18. Nov 2021 / Themenstart

Sieht auch sehr interessant aus, danke! Steht jetzt auch auf meiner Liste der Stühle...

Franky84 22. Okt 2021 / Themenstart

Hallo Leute, ich kenne genau dieses Problem! Ich sitze seit Jahren am PC und habe...

unbuntu 22. Okt 2021 / Themenstart

Außerdem sieht der Stuhl gar nicht aus wie ein Stealthbomber oder hat irgendwelche...

FoH 22. Okt 2021 / Themenstart

Wie jeder andere Gamingstuhl der bis 150kg zulässt, hat eine Breite von ca. 40cm, was...

katze_sonne 22. Okt 2021 / Themenstart

Du hast offenbar noch nie in einem gesessen. Ich kenne diverse Bürostühle aus diversen...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /