Realme X50 Pro: Verfügbarkeit und Fazit

Das Realme X50 Pro kostet im Onlineshop des Herstellers in der Version mit 8 GByte RAM und 128 GByte Flash-Speicher 600 Euro. Die Version mit 12 GByte Arbeitsspeicher und 256 GByte Flash-Speicher kostet 750 Euro. Die Variante mit 8 GByte RAM und 256 GByte Speicher kostet 670 Euro, ist aktuell allerdings nicht verfügbar.

Fazit

Stellenmarkt
  1. SAP Logistik-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Bielefeld
  2. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
Detailsuche

Das Realme X50 Pro ist ein Top-Smartphone, bei dem bezüglich der Ausstattung kaum Wünsche offenbleiben. Das Gerät verwendet Qualcomms aktuelles Top-SoC, unterstützt 5G, hat eine gute Kamera und einen Akku, der lange durchhält.

Für einen Preis von 600 Euro für die 8-GByte-Version stellt das Smartphone eine absolut lohnende Alternative zu anderen aktuellen Top-Smartphones dar. Selbst die 12-GByte-Version ist mit 750 Euro noch deutlich günstiger als vergleichbare Konkurrenzmodelle.

Display6,44 Zoll AMOLED, 2.400 x 1.080 Pixel, HDR
HauptkameraVierfachkamera mit 64-Megapixel-Hauptkamera f/1.8, 12-Megapixel-Telekamera mit optischer Zweifachvergrößerung und f/2.5, 8-Megapixel-Superweitwinkelkamera mit f/2.3 und 2-Megapixel-Tiefenkamera für Porträts
FrontkameraDualkamera mit 32-Megapixel-Hauptkamera (f/2.5) und 8-Megapixel-Superweitwinkelkamera (f/2.2)
ChipsatzSnapdragon 865
Speicher8 oder 12 GByte Arbeitsspeicher (LPDDR5), 128 oder 256 GByte Flash-Speicher (UFS 3.0)
Netzwerk5G, LTE, WLAN nach 802.11ax, Bluetooth 5.1, NFC, GPS
Maße159 x 74,2 x 8,9 mm
Gewicht205 Gramm
Akku4.200 mAh, schnellladbar
BetriebssystemAndroid 10 mit Benutzeroberfläche Realme UI
BesonderheitenFingerabdruck unter dem Display, gute Stereo-Lautsprecher
Technische Daten des Realme X50 Pro

Realme hat mit dem X50 Pro auch einen starken Konkurrenten für das Oneplus 8 und 8 Pro vorgestellt - beide Hersteller gehören zu BBK Electronics. Das X50 Pro ist technisch besser ausgestattet als das Oneplus 8 und in bestimmten Bereichen vergleichbar gut oder auch besser als das Oneplus 8 Pro - etwa bei der Akkulaufzeit.

Golem Akademie
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.06.2022, Virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Beide Oneplus-Geräte kosten allerdings bei gleicher Speicherausstattung mehr - das Oneplus 8 ist für 700 Euro zu haben, das Pro-Modell kostet 900 Euro. Angesichts der Verarbeitungsqualität und der Hardware des Realme X50 Pro sehen wir angesichts des Preisunterschieds kaum noch Argumente dafür, sich das Oneplus 8 zu holen. Selbst im Vergleich zum Oneplus 8 Pro tun wir uns bei 300 Euro Preisunterschied schwer, das aktuelle Oneplus-Topgerät vorzuziehen.

Bezeichnete Oneplus seine Geräte früher als "Flagship-Killer", so erscheint es nicht falsch, das Realme X50 Pro als "Oneplus-Killer" zu bezeichnen. Angesichts des Preises füllt Realme mit dem X50 Pro die Lücke, die Oneplus angesichts der jüngsten Preissteigerungen hinterlassen hat. Wer auf der Suche nach einem leistungsfähigen Smartphone mit guter Kamera, tollem Bildschirm und langer Akkulaufzeit ist, sollte sich das X50 Pro anschauen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Qualcomms Top-SoC mit 5G-Modem
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


IchBIN 31. Mai 2020

Du tust ja gerade so, als wäre Vernunft gepaart mit gesundem Skeptizismus gegenüber...

XAEA-12 22. Mai 2020

Naja, das kannst du auch kurz selbst gucken, was da auf XDA verfügbar ist

Dino13 22. Mai 2020

Also das hätte mich jetzt aber interessiert welcher dieser über 1000¤ Smartphones...

IchBIN 21. Mai 2020

Ja, das Pinephone klingt wirklich nach einer tollen Alternative, wenn es denn dann...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Varia RCT716 Dashcam
Jetzt filmen Radfahrer zurück - mit Radarunterstützung

Rücklicht plus Fahrzeugwarnung und Dashcam: Garmin stellt mit dem Varia RCT716 ein Gerät vor, das Bewegtbilder nach Unfällen liefert.

Varia RCT716 Dashcam: Jetzt filmen Radfahrer zurück - mit Radarunterstützung
Artikel
  1. Smartphone: Pebble-Gründer wünscht sich ein iPhone Mini mit Android
    Smartphone
    Pebble-Gründer wünscht sich ein iPhone Mini mit Android

    Der Pebble-Gründer Eric Migicovsky will einen Hersteller davon überzeugen, ein Oberklasse-Smartphone in einem kompakten Gehäuse anzubieten.

  2. Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
    Halbleiter & SMIC
    Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

    Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

  3. Microsoft: .NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance
    Microsoft
    .NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance

    Im knappen Monatsrhythmus veröffentlicht Microsoft Previews für das kommende .NET 7. Im Fokus stehen derzeit Startzeit, CLI und natives AOT-Kompilieren.
    Von Fabian Deitelhoff

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /