Realme Pad: Realme bringt Android-Tablet ab 240 Euro nach Deutschland

Das Realme Pad mit vier Lautsprechern und Dolby Atmos kostet zum Start in Deutschland sogar nur 200 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Realme Pad
Das Realme Pad (Bild: Realme)

Der chinesische Hersteller Realme bringt mit dem Realme Pad ein Android-Tablet in Deutschland in den Handel. Mit dem Gerät will Realme weiter das Ziel verfolgen, einen möglichst großen Teil seines in China verfügbaren Portefeuilles auch in Europa anzubieten.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Webanwendungen - Java und relationale Datenbanken
    WIBU-SYSTEMS AG, Karlsruhe
  2. Professur "Wirtschaftsinformatik und Mathematik"
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
Detailsuche

Das Realme Pad hat ein 10,4 Zoll großes LC-Display mit einer Auflösung von 2.000 x 1.200 Pixeln. Im Inneren steckt ein Helio-G80-SoC von Mediatek mit acht Kernen und einer maximalen Taktrate von 2 GHz. Als Grafikeinheit kommt eine Mali-G52 zum Einsatz.

Der Arbeitsspeicher ist wahlweise 3, 4 oder 6 GByte groß. Die Größe des Flash-Speichers korreliert mit jeweils 32, 64 und 128 GByte. Das Tablet hat vier Lautsprecher eingebaut, die Dolby Atmos unterstützen. Entsprechend soll sich das Gerät gut für das Anschauen von Videos eignen.

Relativ breiter Rahmen um den Bildschirm

Die einzelne Kamera auf der Rückseite hat 8 Megapixel, ebenso die Frontkamera. Diese ist ganz klassisch oberhalb des Displays eingebaut. Der Rahmen um den Bildschirm ist verglichen mit anderen aktuellen Tablets etwas breiter.

  • Das Realme Pad (Bild: Realme)
  • Das Realme Pad (Bild: Realme)
Das Realme Pad (Bild: Realme)
Golem Akademie
  1. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der eingebaute Akku hat eine Nennladung von 7.100 mAh, was Realme zufolge für zwölf Stunden Videos schauen reichen soll. Der Akku kann mit 18 Watt geladen werden, zudem kann das Realme Pad auch über ein Kabel andere Geräte aufladen.

Realme gibt den Preis für die Version mit 3 GByte RAM und 32 GByte Flash-Speicher mit 240 Euro an. Das Modell mit 4 GByte Arbeitsspeicher und 64 GByte Flash-Speicher kostet 260 Euro. Die Variante mit 6 GByte RAM und 128 GByte Speicher soll für 290 Euro zu haben sein. Bei allen Modellen handelt es sich um die Versionen ohne LTE-Modem.

Auf der Webseite von Realme ist aktuell nur die Version mit 4 GByte Arbeitsspeicher bestellbar. In einer Vorbestellaktion bis zum 29. November 2021 kostet die Variante dafür aber auch nur 200 Euro, also 60 Euro weniger als sonst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /