Das asiatisch-pazifische Jahrhundert

Dabei hat China RCEP nicht initiiert. Dennoch wird das Zustandekommen allgemein als Verdienst der Regierung in Peking gesehen, ein klarer Erfolg für das Land. "China nutzt das Vakuum, das die USA im asiatisch-pazifischen Raum hinterlassen haben", sagte Jürgen Matthes vom Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel. "Mit dem Abkommen wird das Land seinen ökonomischen Einfluss erweitern. Und damit auch seinen politischen Einfluss in der Region."

Stellenmarkt
  1. Service Manager AppOps (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin, Frankfurt
  2. Head of IT Operations (w/m/d)
    Schüco International KG, Bielefeld, Home-Office
Detailsuche

RCEP ist dabei auch ein politisches Signal in Richtung der USA: Während sich die Supermacht auf der einen Seite des Pazifik erst einmal von der Amtszeit des scheidenden Präsidenten Donald Trump erholen muss, tun sich die Staaten auf der anderen Seite zusammen, bekennen sich zum freien Handel und positionieren sich gegen Protektionismus - auch wenn das Abkommen an der WTO vorbeiverhandelt wurde.

China darf nicht die einzige Option sein

In Wilmington im US-Bundesstaat Delaware ist das Signal verstanden worden: "Wir machen 25 Prozent der Weltwirtschaft aus", sagte der designierte US-Präsident Joe Biden bei einer Pressekonferenz. "Wir müssen mit anderen Demokratien auf einer Linie sein - mit weiteren 25 Prozent oder gar mehr - damit wir die Handelsregeln festlegen können, damit nicht China und andere die Regeln vorschreiben, weil sie die einzig verfügbare Option sind."

Biden tritt das schwere Erbe an, die Scherben seines Vorgänger Donald Trump zusammenkehren zu müssen. Dessen Außenpolitik hat schließlich die aktuelle Situation entscheidend mit verursacht. Allerdings hat Biden - ebenso wie die Regierungschefs der anderen westlichen Länder - erst einmal eine viel größere Aufgabe vor sich: die Eindämmung der Covid-19-Pandemie.

Asien hat die Pandemie überwunden

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.07.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Da sind die RCEP-Staaten weiter: Die Regierungschefs der 15 RCEP-Staaten trafen sich zwar nicht persönlich, um das Abkommen zu unterzeichnen, sondern kamen in einer Online-Konferenz zusammen: Ein unter anderem von Asean verbreitetes Bild zeigt sie einträchtig zusammenmontiert. Das kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass diese Länder die Krise überwunden haben. Während die Regierungen der europäischen Länder sich derzeit damit beschäftigen müssen, die Infektionszahlen in den Griff zu bekommen, werden in Ostasien schon wieder ganz entspannt Großveranstaltungen mit Zehntausenden Teilnehmern abgehalten.

Und während auf beiden Seiten des Atlantiks Rechtspopulisten den Unilateralismus zum Prinzip ihre Handels erhoben haben, weil sie glauben, in einer globalisierten Welt allein bestehen zu können, senken die Pazifik-Anrainer Handelsschranken und setzen ein Zeichen für Multilateralismus. Es bedarf wenig sich auszurechnen, wer besser für die Zukunft gerüstet ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Freihandel trotz politischer Uneinigkeit
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Peace Р03. Dez 2020

Danke, kurz, knackig und interessant!

Moriath 02. Dez 2020

Die haben uns schon überholt. Das sehen die meisten nur nicht. Das ist ungefähr so wie im...

Kaiser Ming 02. Dez 2020

Gibt einige Politiker die der Meinung sind man müsste diese Strategie der Amis...

Bouncy 02. Dez 2020

Uiuiui, hier steht aber eine falsche Wahrnehmung im Raum. Gastronomie in D = 0,9% BIP. 1...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Erdbeben und Vulkanausbrüche
Glasfaserkabel als Frühwarnsystem

Seismografen registrieren Bodenbewegungen, Glasfasern können das aber besser. Forscher hoffen, mit ihnen Erdbeben und Vulkanausbrüche besser vorhersagen zu können.
Ein Bericht von Werner Pluta

Erdbeben und Vulkanausbrüche: Glasfaserkabel als Frühwarnsystem
Artikel
  1. Visual Studio Code im Web mit Gitpod: Ein Gewinn für jede Tool-Sammlung
    Visual Studio Code im Web mit Gitpod
    Ein Gewinn für jede Tool-Sammlung

    Helferlein Der Code-Editor Visual Studio Code erobert den Browser und die Remote-Arbeit - und das Kieler Unternehmen Gitpod ist mit seiner Lösung ganz vorne mit dabei.
    Von Kristof Zerbe

  2. Memory Sanitizer: Neues Kernel-Werkzeug findet 300 Speicherfehler
    Memory Sanitizer
    Neues Kernel-Werkzeug findet 300 Speicherfehler

    Trotz Compilerwarnungen und -Werkzeuge gibt es weiter neue Speicherfehler im Linux-Kernel. Ein Memory Sanitizer soll das zum Teil verhindern.

  3. Technoblade: Minecraft verabschiedet verstorbenen Streamer mit Krönchen
    Technoblade
    Minecraft verabschiedet verstorbenen Streamer mit Krönchen

    Nach dem Tod des bekanntesten Minecraft-Streamers trauert die Community. Das Entwicklerstudio Mojang verabschiedet Technoblade im Launcher.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /