• IT-Karriere:
  • Services:

rC3: Neue Tickets für den CCC

Am Samstag wird es ein weiteres Ticketkontingent für die Remote Chaos Experience (rC3) geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Remote Chaos Experience (rC3) startet am 27. Dezember.
Die Remote Chaos Experience (rC3) startet am 27. Dezember. (Bild: Styleguide rC3)

Es wird noch einmal einen Schwung Tickets für die Remote Chaos Experience (rC3) geben, dem diesjährigen Online-Ersatz für den jährlich zwischen Weihnachten und Silvester stattfindenden Hackerkongress Chaos Communication Congress. Diese können am Samstag, dem 12. Dezember 2020 um 14:00 Uhr im Ticketshop erstanden werden.

Stellenmarkt
  1. SAUTER Deutschland Sauter-Cumulus GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau

Die Tickets werden kostenlos oder gegen Spende (Supporter-Ticket) angeboten. Sie werden für den eingeloggten Bereich benötigt, "der die Interaktion der Teilnehmenden untereinander ermöglicht, in dem es Workshops/self-organised Sessions gibt, Community-Inhalte wie Assemblies und deren Projekte, Badges zum Sammeln und Achieven, ein paar Überraschungen sowie die 2D-Welt", erklärt der Chaos Computer Club (CCC) in einem Blogeintrag. Die offiziellen Streams und die Veröffentlichungen auf media.ccc.de gibt es wie gewohnt ohne Ticket.

Die Tickets für den eingeloggten Bereich sind begrenzt, da das System nicht beliebig skaliert und es Menschen braucht, die die einzelnen Bereiche betreuen. Das erste Ticketkontingent ist bereits vergriffen, das zweite dürfte wahrscheinlich nicht lange verfügbar sein. Das Kontingent gebe es nur, weil viele Menschen in den vergangenen Tagen noch einmal alles gegeben hätten, um eine weitere Skalierung möglich zu machen, schreibt der CCC. Ob es ein weiteres Kontingent geben werde, sei unsicher.

"Um genau zu sein, haben wir nicht mit der Anzahl an Menschen gerechnet, die sich Tickets geklickt haben", schreibt der CCC. Insbesondere, nachdem anfangs vor allem Stimmen laut geworden seien, die nicht an einem Onlinekongress oder einer Videokonferenz interessiert gewesen seien. Derweil wird auf den rC3 eingestimmt und Ratschläge gegeben, wie das Ambiente und Feeling des Hackerkongresses auch zu Hause erlebt werden kann. Neben der obligatorischen Mate gibt es die CCC-Rakete als Ausstecher zum Selbstausdrucken, Workshops und Bausätze für Blineklichter, T-Shirts oder einen Stickertausch per Post.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 15,99€
  3. 2,50€

Legendenkiller 10. Dez 2020 / Themenstart

Danke für den Tip, Irgendwie hab ich ja diese Jahr noch nix anderes vor :-)

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Apple Macbook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple Macbook Air M1 - Test Video aufrufen
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
  2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

    •  /