• IT-Karriere:
  • Services:

Kino.to: Auch Werbevermarkter verhaftet

Zwei Personen, die Kino.to mit Werbung versorgt haben sollen, sind festgenommen worden. Der Vorwurf lautet auf Beihilfe zur Urheberrechtsverletzung.

Artikel veröffentlicht am ,
Frühere Homepage von Kino.to
Frühere Homepage von Kino.to (Bild: Kino.to)

Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden hat am 11. April 2012 Werbevermarkter der illegalen Portalseite Kino.to verhaftet. Wie Golem.de von der GVU (Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen) erfahren hat, geht es um den Vorwurf der Beihilfe zu Urheberrechtsverletzungen. Laut Spiegel Online wurden "zehn Objekte in fünf Bundesländern" durchsucht und zwei Personen festgenommen.

Stellenmarkt
  1. GETEC net GmbH, Hannover
  2. INFODAS, Nordrhein-Westfalen

Beworben wurden bei Kino.to beispielsweise Abofallen, Adware zum Unterschieben von Trojanern, Sex-Chats, Sportwetten und Online-Glücksspiele.

Die GVU habe in den vergangenen Monaten der Staatsanwaltschaft Material zu Werbetreibenden und Agenturen von Kino.to vorgelegt. "Wir freuen uns, dass die Behörde nun offenbar die Hinweise soweit verdichten konnte, dass ein dringender Verdacht der Beihilfe von Urheberrechtsverletzungen begründet und mehrere Verantwortliche eines der Werbeunternehmen, die wir zur Kenntnis gegeben haben, gestern festgenommen wurden", sagte GVU-Sprecherin Christine Ehlers zu Golem.de.

Nach Erkenntnissen der GVU besorgte das betroffene Unternehmen insbesondere großformatige Erotikbanner für Kino.to. Ehlers: "Indizien deuten darauf hin, dass die Agentur auch derartige Werbung zu anderen illegalen, und noch aktiven Streaming-Portalen, vermakelt haben könnte."

Aus den bisherigen Gerichtsverfahren gegen die Betreiber von Kino.to sei zu entnehmen gewesen, dass es sich bei diesen Agenturen um Affiliates eines österreichischen Internetunternehmers gehandelt habe. Dieser soll Kino.to monatlich mit Euro-Beträgen im sechsstelligen Bereich bezahlt haben.

Bastian P., der Chefprogrammierer von Kino.to, war am 11. April 2012 wegen gewerbsmäßiger Urheberrechtsverletzungen zu einer Haftstrafe von drei Jahren und zehn Monaten verurteilt worden. Es war die fünfte Verurteilung im Prozess um Kino.to.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 60,99€ (Vergleichspreis 77,81€)
  2. (u. a. MX500 1 TB für 93,10€ mit Gutschein: NBBCRUCIALDAYS)
  3. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...
  4. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...

Youssarian 17. Apr 2012

Das Thema waren Dialler und Abofallen. Den Verbrechern in der Anwaltsrobe wurde vom...

fratze123 16. Apr 2012

du solltest richter werden, wenn du soviel ahnung von recht und gerechtigkeit hast...

fratze123 16. Apr 2012

dann kannst du sie auch verhaften, weil mörder und kinderficker sie mit arbeit versorgen...

kmork 16. Apr 2012

Du zählst SPD und Grüne zu den "Alternativen"? Ist die Ära Schröder mitsamt...

Trollfeeder 15. Apr 2012

Im Artikel steht: "Beworben wurden bei Kino.to beispielsweise Abofallen, Adware zum...


Folgen Sie uns
       


Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt

Eine Visitenkarte muss nicht immer aus langweiligem Papier sein. Patrick Schlegels Visitenkarte hat einen USB-Speicher, spielt Musik und kann würfeln.

Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt Video aufrufen
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
  3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Sono Motors: Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will
    Sono Motors
    Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will

    Die Crowdfunding-Kampagne kam zur richtigen Zeit. Mit dem Geld hat das Elektroauto-Startup Sono Motors die Coronakrise bisher gut überstanden.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Soundcloud-Gründer Das eigene E-Bike für 59 Euro im Monat
    2. Kuberg Elektrisches Dirt Bike mit Anhänger vorgestellt
    3. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis

      •  /