Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.

Ein Test von veröffentlicht am
Die Huntsman V2 Analog ist ein ziemlicher Klotz.
Die Huntsman V2 Analog ist ein ziemlicher Klotz. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Es gibt Tastaturen, die mit möglichst vielen Makrotasten, abnehmbaren Nummernblöcken oder verschiedenen Tastenprofilen um Kundschaft werben. Und es gibt Razers neue Huntsman V2 Analog, die so mit Funktionen vollgestopft ist, dass wir nicht einmal mehr wissen, wer die ganzen Features überhaupt alle nutzen soll.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V
Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V

Hyper-V ist ein Hypervisor, um VMs effizient verwalten zu können. Trotz einiger weniger Schwächen ist es eine gute Virtualisierungssoftware, wir stellen sie in drei Teilen vor. Im letzten geht es um Betrieb und Pflege der VMs.
Eine Anleitung von Holger Voges


Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
Ein IMHO von Rene Koch


Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling


    •  /