Tastatur wird zum Xbox-Gamepad

Die analoge Funktion der einzelnen Schalter kommt gut zum Tragen, sobald wir uns etwa in Star Citizen ins virtuelle Raumschiff oder in Cyberpunk 2077 in den schnellen Sportwagen setzen. Wir haben hier in der Razer-Synapse-Software die Tasten W, S, A und D, welche wir normalerweise für Bewegungen nutzen, kurzerhand mit den jeweiligen Achsen des linken Gamepad-Analogsticks belegt.

Stellenmarkt
  1. Senior Finance Consultant Microsoft Dynamics 365 (m/w/d)
    HSO Enterprise Solutions GmbH, Böblingen
  2. IT-Mitarbeiter / Fachinformatiker (m/w/d) First-Level-Support
    RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen (Raum Pforzheim/Karlsruhe)
Detailsuche

Das funktioniert in der Praxis sehr gut: Drücken wir eine der neu belegten Tasten nur teilweise durch, lenken oder drehen wir uns entsprechend langsamer. Das erlaubt gerade in Piloten- und Rennsimulationen ein wesentlich genaueres Steuern und ist ein enormer Vorteil, wenn wir nicht komplett auf ein Gamepad setzen wollen. In Star Citizen oder Mechwarrior 5 können wir etwa in der rechten Hand einen Joystick verwenden, während die linke Hand auf der Tastatur Neigung und Drehung unserer Vehikel steuert.

Das geht, solange wir die Tasten, die eigentlich für Buchstaben stehen, nicht im jeweiligen Game auch anderweitig benötigen. Es ist bei einer Umbelegung nämlich nicht mehr möglich, den Chat in Counter-Strike: Global Offensive oder einem anderen Multiplayertitel mit Textchat zu nutzen, ohne dass wir ständig das Profil wechseln müssen.

Suchen in Razer Synapse

Deshalb nehmen wir für solche Titel einfach ein anderes Profil und verknüpfen es mit dem jeweiligen Programm. So haben wir ein Profil für Cyberpunk 2077, eines für Star Citizen und eines für CS: GO parat. Das ist über die Synapse-Software möglich, welche für die erweiterten Funktionen zwingend erforderlich ist. Allerdings braucht das ein wenig Eingewöhnung. Razer schafft es nicht sehr überzeugend, die vielen Funktionen der Tastatur in einem übersichtlichen Programm anzubieten.

  • Einzelne Tasten konfigurieren wir in Synapse.
  • Wer sieht bei dem Gewusel noch durch?
  • Auch die Beleuchtung der Tastatur lässt sich einstellen.
  • Einzelne Profile bestimmten Spielen zuweisen
  • Es können viele Profile angelegt werden.
  • Einstellen in Razer Chroma
  • Doppelbelegung von einzelnen Tasten.
Einzelne Tasten konfigurieren wir in Synapse.
Golem Akademie
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    12.–13. Januar 2022, virtuell
  2. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Stattdessen suchen wir in verschachtelten Menüs mit teilweise drei Unterebenen nach gewünschten Tasten. Warum ist es zum Beispiel notwendig, sämtliche Tasten auf der linken Seite auswählen zu können, wenn das über das Bild auf der rechten Seite wesentlich besser funktioniert? Zudem ist es nicht möglich, mehrere Tasten gleichzeitig anzuwählen.

Wollen wir etwa nur einen Teil der Tastatur mit einer bestimmten Druckempfindlichkeit konfigurieren, müssen wir diese für jede Taste einzeln einstellen. Auch wundert es uns, dass es hier keine dedizierten Schalter zum Wechseln des Profils gibt. Stattdessen können wir mit der Makrotaste Makros aufzeichnen - eine Funktion, die wir vielleicht zu Beginn nutzen und dann nie wieder.

Razer Huntsman V2 Pro Analog, Gaming-Tastatur

Razer erklärt nicht viel

Übrigens finden wir eher durch Ausprobieren heraus, wie das Aufzeichnen von Makros überhaupt funktioniert oder was andere Tasten eigentlich darstellen sollen. Razer legt keine Erklärung oder eine sinnvolle Betriebsanleitung bei. Die würden wir uns bei einem solchen Funktionsumfang dann doch wünschen - und sei es nur ein kurzes Tutorial innerhalb der Synapse-Software.

  • Die Multimediatasten sind nützlich. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Mechanische Tasten, wie wir sie kennen, oder? (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Magnetverbinder für die Handballenauflage. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • An der linken Seite gibt es USB-A. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Dickes Kabel (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Das Tippgefühl auf der Huntsman V2 Analog ist exzellent. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Doubleshot-Keycaps sind hochwertig. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Doubleshot-Keycaps sind hochwertig. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die optomechanischen Schalter sind eine gute Erfindung. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Rätselraten bei Sondertasten. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Per Fn-Taste erreichen wir weitere Funktionen. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Razer Huntsman V2 Analog (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die Handballenauflage leuchtet auch. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Sie besteht aus weichem Kunstleder. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Razer Huntsman V2 Analog (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Ziemlich hohe Tastatur (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Standfüßchen auf der Unterseite (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Magnetverbinder an der weichen Handballenauflage
  • Razer Huntsman V2 Analog (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Razer Huntsman V2 Analog (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Zwei USB-Anschlüsse werden benötigt. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Ein USB-C-auf-A-Adapter liegt bei. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
Doubleshot-Keycaps sind hochwertig. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Für Individualisten ist Synapse trotzdem ein mächtiges Tool, sobald wir uns darin zurechtfinden. Sämtliche LEDs lassen sich einzeln oder in Gruppen ansteuern. Diverse Effekte und Farbeinstellungen lassen der Kreativität viel Spielraum und wir haben Spaß dabei, unterschiedliche Leuchtanimationen auszuprobieren. Tatsächlich würden wir darauf allerdings gerne zugunsten einer einfacheren Software verzichten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Wir entscheiden, wie stark wir tippen wollenRazer Huntsman V2 Analog - Verfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Hildi 04. Mär 2021

Ironie bitte kennzeichnen!

Tom01 27. Feb 2021

Ich bin auch für TKL. Das Numpad hat mich schon immer genervt.

Tom01 27. Feb 2021

Nein, die Wooting hat leider magnetische Schalter.

gdh 26. Feb 2021

... wenn golem ein soud test machen würde die features sind ja nice to have und...

Das... 26. Feb 2021

bei mir hat es definitiv gewirkt um auf den Artikel zu klicken. Hydra Dominatus!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  2. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  3. VATM: Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten
    VATM
    Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten

    Die beiden großen Telekommunikationsverbände VATM und Breko sind hinsichtlich einer Spaltung der Bundesnetzagentur gespalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /