Razer: Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

Wieder 14 Zoll, erstmals mit AMD-Chip: Das neue Razer Blade kombiniert einen 75-Watt-Ryzen mit der flottesten Geforce RTX.

Ein Hands-on von veröffentlicht am
Razer Blade mit Ryzen 9 5900HX
Razer Blade mit Ryzen 9 5900HX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Razer hat einen neuen Blade-Laptop angekündigt, der sich ein bisschen am Urmodell orientiert und vor allem das erste Spiele-Notebook des Herstellers ist, das einen AMD-Prozessor nutzt. Wir konnten das Gaming-Gerät bereits kurz ausprobieren.

Stellenmarkt
  1. Mediengestalter / Webdesigner / Frontend Entwickler (m/w/d)
    Stadtwerke Emmendingen GmbH, Emmendingen
  2. Senior IT Operations Specialist (m/w/d)
    HYFRA Industriekühlanlagen GmbH, Krunkel (nahe Bonn)
Detailsuche

Während da aktuelle Razer Blade 15 als Base- und als Advanced-Modell verkauft wird, gibt es das Blade mit Ryzen in einer einzigen 14-Zoll-Variante mit unterschiedlicher Ausstattung. Laut Razer gibt es keinen anderen Laptop mit dieser Display-Größe, der eine Geforce RTX 3080 und ein 1440p-165-Hz-Panel nutzt.

Mit 320 x 220 x 16,8 mm bei 1,78 kg fällt das neue Blade wenig überraschend kompakter aus als das Blade 15 Advanced mit 355 x 235 x 17 mm bei 2,08 kg. Razer verbaut zwei USB-A 3.2 Gen2, zwei USB-C 3.2 Gen2 (mit Displayport plus Power Delivery), einen HDMI-2.1-Ausgang für 4K120-Fernseher und eine 3,5-mm-Audio-Klinke.

Extrem schneller Ryzen-Chip

Als Display kommt entweder ein Modell mit 1080p und 144 Hz oder eines mit 1440p und 165 Hz zum Einsatz, beide nutzen IPS-Technik und Freesync. Das uns vorliegende matte 1440p-Panel deckt den DCI-P3-Farbraum zu 97 Prozent ab und erreicht eine Helligkeit von 350 Candela pro Quadratmeter. Darüber sitzen die 720p-Webcam und eine IR-Kamera für Windows Hello.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Im Inneren stecken immer 16 GByte verlöteter DDR4-3200-Arbeitsspeicher und eine gesteckt M.2-SSD mit 1 TByte Kapazität, in unserem Fall eine PM981a von Samsung (PCIe Gen3 x4). Als Prozessor verbaut Razer durchweg den Ryzen 9 5900HX (Test), also AMDs achtkerniges Cezanne-Topmodell mit Zen-3-Technik. Der ist auf dauerhaft 35 Watt eingestellt und darf im manuellen Boost-Modus bis zu 75 Watt (PPT) aufnehmen, wenn keine GPU-Last anliegt.

Bei der dedizierten Grafik hat sich Razer für Nvidias Ampere-Chips entschieden: Je nach Ausstattung gibt es eine Geforce RTX 3060, Geforce RTX 3070 oder Geforce RTX 3080 (Test). Hier sind 80 oder 90 Watt an thermischer Verlustleistung je nach Modus gesetzt, hinzu kommen weitere 10 Watt wenn die CPU nicht unter Volllast steht. Die sonstige Ausstattung umfasst Wi-Fi 6E (802.11ax), Bluetooth 5.2 und einen 62-Wattstundenakku.

Razer verkauft das Blade 14 für 2.000 Euro als Basiskonfiguration mit 1080p-Display und Geforce RTX 3060. Für 2.400 Euro gibt es das 1440p-Panel samt Geforce RTX 3070 und für 3.200 Euro den gleichen Bildschirm samt Geforce RTX 3080.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Thinkpad E14 Gen3 im Test
Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis

Schon das Thinkpad E14 Gen2 war exzellent, bei der Gen3 aber hat Lenovo die zwei Schwachstellen - Akku und Display - behoben. Bravo!
Ein Test von Marc Sauter

Thinkpad E14 Gen3 im Test: Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis
Artikel
  1. Manifest v3: Google setzt Enddatum für alte Chrome-Erweiterungen
    Manifest v3
    Google setzt Enddatum für alte Chrome-Erweiterungen

    Die neue Erweiterungsschnittstelle Manifest v3 in Chrome könnte Adblocker erschweren. Ab Januar 2023 muss die Technik genutzt werden.

  2. Eine dritte Hand für Netzwerkadministratoren
     
    Eine dritte Hand für Netzwerkadministratoren

    Die Aufgaben von Systemadministratoren werden immer komplexer und vielfältiger. Unterstützung bietet jetzt das Wiener Start-up PATCHBOX mit dem selbst entwickelten Installations-Tool Setup.exe.
    Sponsored Post von Patchbox

  3. Science-Fiction der Neunziger: Babylon 5 wird neu aufgelegt
    Science-Fiction der Neunziger
    Babylon 5 wird neu aufgelegt

    Die Science-Fiction-Serie Babylon 5 soll neu aufgelegt werden. Ein wichtiger Drehbuchautor des Originals ist mit dabei.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop/PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Windows 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Alternate (u. a. Asus TUF 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • Nur noch heute PS5-Gewinnspiel bei Amazon • 7 Tage Samsung-Angebote [Werbung]
    •  /