• IT-Karriere:
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Razer verkauft das Blade 15 mit Core i7-8750H samt 16 GByte RAM mit diversen Display-Optionen, Grafikeinheiten und Storage-Größen. Die von uns getestete Variante mit 144-Hz-Panel, Geforce GTX 1070 Max-Q und 512-GByte-SSD kostet 2.650 Euro - teurer ist nur das Modell mit 4K60 für 2.900 Euro. Das günstigste Blade 15 mit 60-Hz-Bildschirm, Geforce GTX 1060 und 256 GByte wird für 1.950 Euro angeboten.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Dresden, Dresden
  2. h-o-t-phone GmbH, Mannheim

Das Blade 15 ist ein exzellentes 15,6-Zoll-Gaming-Notebook: Uns gefällt vor allem das neue 1080p-Display mit 144 Hz und schmalen Rändern, zudem stimmen Optik und Verarbeitung wie üblich. Mit einem Hexacore und einer Geforce GTX 1070 Max-Q liefert das 17 mm flache Gerät überdies sehr viel Leistung für Anwendungen und Spiele und der Akku fasst gute 80 Wattstunden. Leider hat Razer die CPU auf 35 Watt gedrosselt, dennoch ist das Blade unter Last arg laut und uns im Leerlauf nicht leise genug.

Am Markt gibt es drei Geräte mit sehr ähnlichen Eckdaten: Asus' Zephyrus (GM501) hat einen mit 55 Wattstunden arg kleinen Akku und einen breiteren Display-Rahmen, Gigabytes Aero 15X hingegen trumpft mit 94 Wattstunden sowie SD-Kartenleser auf, ist aber offenbar nicht Oculus-Rift-kompatibel. MSIs GS65-8RF mit 82 Wattstunden schreckt uns durch sein gewöhnungsbedürftiges Tastatur-Layout etwas ab.

Wir erachten das Razer Blade 15 als würdige Alternative zur starken Konkurrenz, zumal am Ende immer persönliche Präferenzen eine Rolle spielen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Laut, aber nicht lange
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4€
  2. 15,99€
  3. 7,99€

Gucky 09. Jul 2018

Meine Erfahrungen mit Razer sind, das sie einfach überteuert sind. Zwar ist Razer meist...

ThorstenMUC 04. Jul 2018

1080p auf einem 13" Display empfinde ich als noch recht gut aufgelöst. Aber bei einem 15...

Mixermachine 01. Jul 2018

Nja um das Overclocking muss man sich bei den neuen Chips fast nicht mehr kümmern. Es...

quineloe 30. Jun 2018

Aber das Forum wurde doch nur in den letzten fünf Umfragen als echtes Problem genannt...

ms (Golem.de) 29. Jun 2018

Nein.


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter Rise - Fazit

Das nur für Nintendo Switch (und später für PC) verfügbare Monster Hunter Rise schickt Spieler ins alte Japan.

Monster Hunter Rise - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /