Abo
  • Services:

Raytracing: Battlefield 5 startet vorerst ohne DXR-Effekte

Per Origin Access Premier ist Battlefield 5 bereits spielbar, Nutzer einer Geforce RTX mit Turing-Technik können aber noch kein Raytracing zuschalten. Entwickler Dice benötigt noch ein paar Tage, dann sollen die schöneren Reflexionen und Spiegelungen via Patch nachgeliefert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Battlefield 5 mit Spiegelung in der Pfütze
Battlefield 5 mit Spiegelung in der Pfütze (Bild: Dice)

Seit dem frühen Nachmittag des gestrigen 8. Novembers 2018 haben Abonnenten von EAs Origin Access Premier genanntem Service die Möglichkeit, das neue Battlefield 5 (Test) zu spielen. Der Shooter ist das erste Spiel, welches Microsofts DXR, also DirectX Raytracing, unterstützt und damit realistischere Reflexionen und Spiegelungen darstellt. Dazu benötigen Spieler derzeit eine Nvidia-Grafikkarte wie die Geforce RTX 2080 Ti (Test) oder die Geforce RTX 2070 (Test) - bisher fehlen die Effekte aber.

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. umwerk systems GmbH, Rosenheim

Entwickler Dice weist im PC-Guide zu Battlefield 5 darauf hin, dass DXR im Zeitraum der Veröffentlichung der Deluxe Edition verfügbar sein soll, denn der Launch des Titels ist gestaffelt: Origin Access Premier startete am 8. November, die Käufer der Deluxe Edition erhalten ab dem 15. November ihren Zugriff und die Besitzer der Standard Edition am 20. November. Die Raytracing-Effekte sollten bis Mitte oder Ende nächster Woche verfügbar sein.

Abseits einer Geforce RTX benötigen Spieler ein aktuelles Windows 10, die Version 1809 ist jedoch seitens Microsoft bisher nicht wieder freigegeben worden - eventuell passiert dies in den kommenden Tagen. Weiterhin nennt Dice mindestens einen Core i5-8400 und empfiehlt einen Core i7-8700 oder einen Ryzen 7 2700, hinzu kommen 12 GByte oder besser 16 GByte Arbeitsspeicher.

Prinzipiell läuft DXR auch auf älteren Grafikkarten wie einer Geforce GTX 1080 Ti und auch auf AMDs Radeons, sofern ein passender Treiber vorhanden ist. Nvidias Star-Wars-Demo etwa funktioniert mit einer älteren Pascal-Karte, ohne die RT-Cores für Raytracing ist die Bildrate aber mit rund 10 fps sehr niedrig - eine Geforce RTX 2080 Ti kommt in 1440p auf über 30 fps.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

dxp 09. Nov 2018 / Themenstart

D12 hat in keinem Titel bis auf GoW 4 richtig gut funktioniert... Irgendwie tut sich hier...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /