Abo
  • Services:
Anzeige
Rayman Jungle Run
Rayman Jungle Run (Bild: Ubisoft)

Rayman angespielt: Jungle Run mit einem Finger

Rayman Jungle Run
Rayman Jungle Run (Bild: Ubisoft)

Einfachste Bedienung, aber nach den ersten paar Levels wird's trotzdem knifflig: Rayman Jungle Run für Smartphones und Tablets. Golem.de konnte schon ein paar Tage vor der Veröffentlichung durch den Dschungel laufen und fliegen.

Die Rayman-Spiele von Ubisoft sehen knuffig und süß aus - gelten aber traditionell als teils durchaus heftige Herausforderung, selbst für Jump-and-Run-Experten. Auf den ersten Blick scheint das bei Jungle Run, einer eigens von Serienerfinder Michel Ancel bei Ubisoft Montpellier für Smartphones und Tablets produzierten Version, anders zu sein: Da läuft die Hauptfigur Rayman nach dem Laden des Levels stur nach links und rechts über die grünen Wiesen. Mit einem simplen Antippen des Touchscreens sorgen wir dafür, dass der blonde Held in die Höhe hüpft. Entsprechend schnell sind die ersten paar Einsätze im Eilverfahren geschafft.

Anzeige

Nett: In einem Level befindet sich der Ausgang sogar fast direkt neben dem Eingang. Nur wer Punkte sammeln möchte, lässt den einzigen nötigen Sprung aus, fällt so eine Ebene tiefer und darf dann durch die gewohnt große Umgebung flitzen.

  • Rayman Jungle Run
  • Rayman Jungle Run
  • Rayman Jungle Run
Rayman Jungle Run

In Jungle Run gibt es vier Arten von Levels, die wir nach und nach freischalten: In der ersten Welt sorgt das Antippen des Bildschirms für einen Sprung. In der zweiten fliegt Rayman, indem er seine blonde Mähne als Propeller verwendet. In der dritten steht die Spezialfähigkeit "Wände hochklettern" zur Verfügung, und in der vierten und letzten kann er Boxhiebe austeilen.

Bereits in den Flugsequenzen sind dann echtes Können und Geschicklichkeit gefragt: Nur solange der Finger auf dem Display und der Haarpropeller aktiviert sind, können wir uns als Rayman etwa von aufsteigenden Dampfwolken durch ein immer komplizierteres Gewirr von dornigen Ästen tragen lassen.

Die Grafik - eine Mischung aus freundlichen Dschungel- und düsteren Waldabschnitten - sieht nicht ganz so detailreich aus wie das letzte, unter anderem für Konsolen und die PS Vita veröffentlichte Rayman Origins. Dafür wirken insbesondere die Animationen der Hauptfigur absolut stimmig, außerdem lief das Ganze auf einem Tablet von Asus sehr flüssig.

Rayman Jungle Run erscheint nach Angaben von Publisher Ubisoft am 20. September 2012 für iPad, iPhone und iPod Touch sowie für Tablets und Smartphones auf Basis von Android. Angaben zur Unterstützung der neuen Funktionen des iPhone 5 hat Ubisoft noch nicht gemacht.


eye home zur Startseite
Vollstrecker 13. Sep 2012

Ich rate mal: Für iOS 3-5¤ für Android mit Werbung kostenlos :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Feynsinn, München, Fulda
  2. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. WALHALLA Fachverlag, Regensburg
  4. Groz-Beckert KG, Albstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Core i9-7980XE im Test

    Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen

  2. Bundestagswahl 2017

    Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik

  3. iZugar

    220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt

  4. PowerVR

    Chinesen kaufen Imagination Technologies

  5. Zukunftsreifen

    Michelin will schwammartiges Rad für fahrerlose Autos bauen

  6. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  7. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  8. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  9. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  10. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: Muhahaha - Herrmann zieht nicht in den...

    jtsvl | 10:08

  2. Re: Bedrucken die das wirklich mit dem KB-Äquivalent?

    katamere | 10:03

  3. Re: Ich frag mich eh, warum sich die CDU in...

    emuuu | 10:03

  4. Nutzen von ECC?

    spambox | 10:03

  5. Re: So ein Quatsch - was ist das für ein Blödsinn

    ElBehaarto | 10:02


  1. 09:01

  2. 07:52

  3. 07:33

  4. 07:25

  5. 07:17

  6. 19:04

  7. 15:18

  8. 13:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel