Abo
  • Services:

Raw-Aufnahmen: Lightroom 2.0 für Android kann mehr als die iOS-Version

Adobe hat für Android die Bildbearbeitungs-App Lightroom in Version 2.0 vorgestellt. Diese erlaubt es, Fotos als DNG Raw aufzunehmen. So sollen bei Bearbeitungen keine Qualitätseinbußen durch erneute JPEG-Kompression entstehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Lightroom 2.0 für Android ist da.
Lightroom 2.0 für Android ist da. (Bild: Adobe)

Die DNG-Raw-Fotoaufnahme bietet Adobe nur bei Lightroom 2.0 für Android (ab 5.0) an. IOS-Nutzer, die schon länger die neue Lightroom-Version nutzen können, müssen darauf verzichten. Noch geht das aber nur bei Smartphones und nicht bei Tablets. Mit Raw-DNGs sollen die Bilder ohne erneute Kompression weiterbearbeitet und beispielsweise zur Bildbearbeitung an den Desktop weitergereicht werden können. Ansonsten ist der Funktionsumfang zwischen den beiden mobilen Betriebssystemen laut Adobe nahezu gleich.

  • Lightroom 2.0 für Android (Bild: Adobe)
  • Lightroom 2.0 für Android (Bild: Adobe)
  • Lightroom 2.0 für Android (Bild: Adobe)
  • Lightroom 2.0 für Android (Bild: Adobe)
  • Lightroom 2.0 für Android (Bild: Adobe)
  • Lightroom 2.0 für Android (Bild: Adobe)
  • Lightroom 2.0 für Android (Bild: Adobe)
  • Lightroom 2.0 für Android (Bild: Adobe)
  • Lightroom 2.0 für Android (Bild: Adobe)
  • Lightroom 2.0 für Android (Bild: Adobe)
  • Lightroom 2.0 für Android (Bild: Adobe)
Lightroom 2.0 für Android (Bild: Adobe)
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Neuruppin

Die In-App-Kamera wendet auf Wunsch schon bei der Aufnahme Filter an. Das spätere Ergebnis lässt sich in der Livevorschau betrachten. Die Vorgaben bearbeiten die Bilder nicht-destruktiv, können also später beliebig geändert oder entfernt werden.

Zudem bietet die neue Funktion einen Filter, der Dunst aus Bildern entfernen soll. Die bei nebligem Wetter aufgenommenen Fotos sollen so einen klareren und schärferen Bildeindruck erhalten.

Auch eine Teiltonung, bei der helle und dunkle Bildbereiche getrennt bearbeitet werden können, ist in der Android-Version vorhanden. Wer will, kann bei der Umwandlung in Schwarzweißbilder einen Farbfilter simulieren. Adobe hat zudem die Möglichkeit eingebaut, die Tonwerte in der Gradationskurve durch das Setzen von Punkten zu bearbeiten.

Lightroom für Android 2.0 ist kostenlos. Zur Nutzung muss der Anwender sich allerdings eine Adobe-ID kostenfrei besorgen. Der Download (33 MByte) ist über den Google Play Store möglich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 8,49€
  3. 28,99€
  4. 99,99€

Pjörn 24. Feb 2016

Man kann DNG-Datein bearbeiten,weil einige Geräte (die ausnahmslos allesamt Smartphones...

Pjörn 24. Feb 2016

Weil iOS ja auch wirklich der Inbegriff von Zuverlässigkeit ist.^^ iOS kann nicht mal...

HibikiTaisuna 23. Feb 2016

Also ich persoenlich wuerde gerne Lightroom auf meinem Galaxy Tab S 8.4 nutzen. Leider...

chewbacca0815 23. Feb 2016

Vielen Dank für den Artikel, ich hatte es soeben installiert. Augenscheinlich aber ist...

anders_anderson 23. Feb 2016

Einfach um hier mal zur Info mitzuteilen: Mit der neuen Version braucht man nicht nur...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /