Abo
  • Services:

Raven Ridge: Ryzen Mobile ist viel schneller bei halber Leistungsaufnahme

AMD wird seine Notebook-Prozessoren mit Vega-Grafikeinheit und Zen-Kernen im zweiten Halbjahr 2017 veröffentlichen. Der Hersteller verspricht eine bis zu 50 Prozent höhere Geschwindigkeit, dabei sollen die Chips nur die Hälfte an Energie benötigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ryzen Mobile erscheint im zweiten Halbjahr 2017.
Ryzen Mobile erscheint im zweiten Halbjahr 2017. (Bild: AMD)

AMD hat auf dem Financial Analyst Day 2017 erstmals ausführlich über Ryzen Mobile gesprochen. Die intern als Raven Ridge entwickelten Chips kombinieren die Vega-Grafiktechnik mit der Zen-Mikroarchitektur und sollen im zweiten Halbjahr 2017 für Notebooks erscheinen. Damit bestätigt der Hersteller allerhand in den vergangenen Monaten durchgesickerte Informationen zu den neuen APUs (Accelerated Processing Units). Spannend sind die von AMD genannten groben Leistungswerte, die sehr vielversprechend sind.

  • Ryzen Mobile soll schneller und sparsamer sein. (Bild: AMD)
  • Die Chips sind für Convertibles oder dünne Notebooks gedacht. (Bild: AMD)
  • Raven Ridge erscheint im zweiten Halbjahr 2017. (Bild: AMD)
Ryzen Mobile soll schneller und sparsamer sein. (Bild: AMD)
Stellenmarkt
  1. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Wie Jim Anderson, General Manager für Computing and Graphics, ausführt, soll Ryzen Mobile in allen Bereichen ein gewaltiger Fortschritt verglichen mit der siebten APU-Generation (Bristol Ridge) darstellen. Unklar ist, welches Modell als Basis herangezogen wird - denkbar wäre eines mit 25 Watt. Die CPU-Geschwindigkeit soll um 50 Prozent steigen und die GPU-Leistung um 40 Prozent. Ungeachtet dessen benötigt Ryzen Mobile laut AMD trotzdem nur die Hälfte an Energie. Neben der neuen Technik ist das auch Samsungs modernem 14LPP- statt dem älterem 28-nm-Verfahren zu verdanken.

Gedacht ist Ryzen Mobile für viele mobile Geräteklassen, vor allem aber für 2-in-1-Convertibles und besonders dünne sowie leichte AMD-basierte Notebooks. Die sind abseits von Raritäten wie HPs Elitebook 725 G4 bisher kaum im Handel zu finden. Da AMD die Hersteller erst mit Chips beliefern muss und diese damit ihre Notebooks fertigen müssen, dürften erste Geräte gegen Ende des dritten Quartals oder noch später zur Weihnachtszeit erscheinen. Die Pro-Versionen für Business-Notebooks sind für das erste Quartal 2018 geplant.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. 83,90€ + Versand
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

ELKINATOR 18. Mai 2017

Ich finde eher Dual-Channel bei Notebooks schwachsinnig, weil das für mich ein Nachteil...

ocm 18. Mai 2017

Natürlich kommt da noch was, Raven Ridge kommt nach den Notebooks auch für den AM4...

ELKINATOR 17. Mai 2017

Raven Ridge wird mehr als 3,0Ghz Basistakt erreichen. Wird vielleicht etwas höher als...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /