Abo
  • Services:

Amerikanische Führung mit amerikanischen Werten

US-Vizepräsident Mike Pence: Mister President, ich danke Ihnen. Danke für Ihre Führung und danke für die Ehre, heute hier zu sein als Vorsitzender des Nationalen Weltraumrats bei einem, wie ich glaube, bedeutsamen Moment in der Geschichte amerikanischer Forschung im Weltraum. Wir danken den außergewöhnlichen Persönlichkeiten, den Kongressabgeordneten und Pionieren der Weltraumforschung, die heute hier versammelt sind. Wir danken ihnen für alles, was sie taten, um unserer Nation zu dienen, den Horizont des menschlichen Wissens zu erweitern und die amerikanische Führung im Weltraum auszubauen.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim

Mister President, mit der Unterzeichnung dieser Weltraumdirektive stellen Sie sicher, dass Amerika wieder führend im Weltraum sein wird. Um uns in diese neue Ära der amerikanischen Führung im Weltraum zu bringen, hat Präsident Trump den Nationalen Weltraumrat wiedergegründet. In der Gründungsversammlung im Oktober bestätigten wir einstimmig die Empfehlung, die Nasa zu instruieren, wieder amerikanische Astronauten zum Mond zurückzubringen und dort die Grundlagen für eine Mission zum Mars zu legen.

Mit der heutigen Handlung von Präsident Trump wurde diese Empfehlung zur offiziellen nationalen Politik der Vereinigten Staaten von Amerika. Wie jeder hier weiß, ist die Etablierung einer neuen amerikanischen Präsenz auf dem Mond essentiell, um unsere strategischen Ziele zu erreichen, auch die Ziele, die der Nationale Weltraumrat umrissen hat.

Wir lieben Arbeitsplätze

Pence: Wenn wir diese Ziele verfolgen, Mister President, werden wir, wie Sie sagten, die nationale Sicherheit verbessern, genauso wie unsere Fähigkeit zur gemeinsamen Verteidigung der Menschen der Vereinigten Staaten von Amerika. Wir werden auch die Innovation vorantreiben, wie es Weltraumprogramme immer getan haben, Mister President. Sie haben das oft betont und wir werden sehen, wie Arbeitsplätze entstehen, von denen wir uns heute nicht einmal vorstellen können, dass sie entstehen werden.

Und letztendlich werden wir sicherstellen, dass die Regeln und Werte der Weltraumforschung unter amerikanischer Führung geschrieben werden - mit amerikanischen Werten.

Mister President, Sie sagten, dass dieser Pioniergeist Amerika immer definiert hat. Und durch Ihr Handeln heute, mit dieser klaren Vision - Amerikaner zum Mond zurückzubringen, sie zum Mars und darüber hinaus zu führen - stellen Sie sicher, Mister President, dass Amerika in Zukunft für Generationen im Weltraum führend sein wird. Und ich danke Ihnen für die Ehre, Teil dessen zu sein.

Trump: Das ist sehr spannend und sehr wichtig für unser Land. Und zufällig bedeutet es auch Arbeitsplätze. Arbeitsplätze. Und wir lieben Arbeitsplätze auch, oder? Gratulation!

 Raumfahrtpolitik: Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. bei Alternate bestellen

Clown 18. Dez 2017

Der Vollständigkeit halber: Ich habe nicht gesagt, dass er MIR sympathisch war!

Terence01 14. Dez 2017

Er könnte sich locker ne Kapsel leisten mit dem er sich zum Mond schiessen lässt...

Terence01 14. Dez 2017

Hat nicht schon Obama so eine Rede gehalten? Die Rückkehr zum Mond ist doch schon länger...

Trollversteher 13. Dez 2017

Naja, einen schon seit Jahrzehnte schwelenden Konflikt anzuheizen, indem man kräftig Öl...

NoB. 13. Dez 2017

Und ich dachte schon, ich hab' se nicht mehr alle der Waffel... beachtlich, was so...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

    •  /