Abo
  • Services:
Anzeige
Start der Raumfähre Dragon (am 8. Oktober 2012): US-Astronauten in US-Raumfahrzeugen
Start der Raumfähre Dragon (am 8. Oktober 2012): US-Astronauten in US-Raumfahrzeugen (Bild: Nasa)

Roskosmos, Esa und Jaxa auf dem Weg zur ISS

Derzeit fliegen Besatzungen ausschließlich mit russischen Kapseln zur ISS und wieder zurück zur Erde. Die Sojus TMA-M werden vom Raketenstartplatz Baikonur in Kasachstan aus von einer Sojus-FG-Trägerrakete ins All gebracht. Die Kapsel landet auch wieder in der kasachischen Steppe.

In einer Sojus TMA-A ist allerdings nur Platz für drei Passagiere - eine ISS-Stammbesetzung umfasst jedoch sechs Personen. Deshalb sind derzeit immer zwei Sojus an der ISS angedockt, um in einem Notfall die gesamte Besatzung in Sicherheit bringen zu können. Eine bleibt jeweils ein halbes Jahr an der ISS.

Anzeige

Die Esa fliegt autonom

Für Gütertransporte gibt es noch die unbemannten Raumfahrzeuge der Europäischen Raumfahrtagentur (European Space Agency, Esa) und ihres japanischen Pendants, der Japan Aerospace Exploration Agency (Jaxa): Die Esa hat vier autonome Versorgungsraumschiffe (Automated Transfer Vehicle, ATV) zur ISS fliegen lassen. Das letzte, das ATV-5 Georges Lemaître, soll am 25. Juli 2014 zur ISS fliegen.

Wie Cygnus sind aber auch die ATVs sowie die japanischen H-II Transfer Vehicles (HTV) ausschließlich für unbemannte Transporte gedacht und verglühen auf dem Rückweg.

Um nicht von der russischen Raumfahrtagentur Roskosmos abhängig zu sein, hat die Nasa nach neuen Möglichkeiten für die Versorgung der ISS gesucht. Ziel sei, dass "US-Astronauten in Raumfahrzeugen, die in Amerika gebaut wurden", ins All fliegen, erklärte Nasa-Direktor Charles Bolden 2011.

 SNC baut neues SpaceshuttleAlternative zur Sojus 

eye home zur Startseite
drmccoy 10. Jun 2014

Dem kann ich mich ohne Zögern anschließen. Die meisten Artikel von Werner Pluta sind sehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesdruckerei GmbH, Hamburg
  2. DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG, Mainz
  3. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Hamburg
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. 229,99€

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Stromkosten

    Hegakalle | 18:33

  2. Re: #CDU 22% | #SPD 19% | #AfD 16% | #FDP...

    SelfEsteem | 18:33

  3. Re: Fährt der E-Golf auch ohne die 148...

    bernd71 | 18:32

  4. Re: Falsch bzgl der Wahlgänge

    throgh | 18:31

  5. Re: Also wieder nur umbauten

    Sharra | 18:29


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel