• IT-Karriere:
  • Services:

Raumfahrt: Weltraumpionier Sigmund Jähn gestorben

Der Kosmonaut Sigmund Jähn ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Er ist als DDR-Bürger der erste Deutsche im All gewesen.

Artikel veröffentlicht am ,
Sigmund Jähn, Kosmonaut des Raumschiffs Sojus 31
Sigmund Jähn, Kosmonaut des Raumschiffs Sojus 31 (Bild: Peter Koard/Bundesarchiv/CC-BY-SA 3.0)

Der Kosmonaut Sigmund Jähn ist tot. Er starb am 21. September 2019 im Alter von 82 Jahren, wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am Sonntag mitteilte. Jähn war als DDR-Bürger der erste Deutsche im All.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe, München, Münster

Am 26. August 1978 flog er zusammen mit dem sowjetischen Kommandanten Valerij Bykowski mit der Sojus-31 zur sowjetischen Raumstation Saljut-6. Er umkreiste darin 125 Mal die Erde, nutzte die Multispektralkamera MKF 6 zur Erderkundung, unternahm Experimente zur Kristallzüchtung und medizinische Versuche. Jähn kehrte am 3. September 1978 mit der Sojus 29 zur Erde zurück und wurde im Osten berühmt. Die Bundesrepublik konnte erst 1983 mit Ulf Merbold einen Astronauten ins All schicken.

Jähn wurde am 13. Februar 1937 im Vogtland in Sachsen geboren. Nach seinem Grundwehrdienst wurde er Offiziersschüler und zum Flugzeugführer ausgebildet, machte sein Abitur und studierte an der sowjetischen Militärakademie in Moskau. Von 1970 bis 1976 war Jähn Inspekteur für Jagdfliegerausbildung und Flugsicherheit.

Im Interkosmos-Programm wurde Jähn zusammen mit Eberhard Köllner innerhalb von zwei Jahren zum Kosmonauten ausgebildet. Letztlich wurde Jähn ausgewählt, die Mission zu begleiten. Nach der Wende verlor Jähn seine Arbeitsstelle. Er bekleidete zuletzt den Rang eines Generalmajors der NVA. Später arbeitete er für das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und die Europäische Weltraumorganisation Esa.

"Mit Sigmund Jähn verliert die deutsche Raumfahrt einen weltweit anerkannten Kosmonauten, Wissenschaftler und Ingenieur", sagte Pascale Ehrenfreund, Vorstandsvorsitzende des DLR. "Der erste Deutsche im All hat sich auch immer als Brückenbauer zwischen Ost und West im Sinne der friedlichen Nutzung des Weltraums verstanden. Seine Botschaft, für die Erde ins All, werden wir in ehrendem Gedenken bewahren und fortführen."

Jähn lebte bis zu seinem Tod in Strausberg, war verheiratet und hatte zwei Töchter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Peter Brülls 24. Sep 2019

Naja, er wird einfach zu alt gewesen sein. Er war 53 als die Einigung kam, eine...

Mechwarrior 23. Sep 2019

Was für ein Ereignis. Damals waren wir natürlich führend in der Weltraumtechnologie...

schnedan 23. Sep 2019

Danke!

LRU 23. Sep 2019

Ich lebte zu der Zeit noch nicht, als Sigmund Jähn diesen Flug in den Weltraum unternahm...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla angespielt

Im Video zeigt Golem.de selbst aufgenommenes Gameplay aus Assassin's Creed Valhalla. In dem Actionspiel treten die Spieler als Wikinger in England an.

Assassin's Creed Valhalla angespielt Video aufrufen
Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    •  /