Abo
  • Services:

Raumfahrt: Virgin Galactic plant Spaceport in Italien

Europa soll einen Raumflughafen bekommen: Virgin Galactic plant den Bau eines Spaceport in Süditalien. Von dort aus sollen wissenschaftliche, aber auch kommerzielle Flüge mit Touristen in den Weltraum starten.

Artikel veröffentlicht am ,
Raumschiff VSS Unity: bisher kein Zeitplan für den Bau
Raumschiff VSS Unity: bisher kein Zeitplan für den Bau (Bild: Marsscientific.com & Trumbull Studios)

Raumfahrttourismus in Europa: Virgin Galactic will auch in Europa kommerzielle Flüge in den Weltraum anbieten. Das Unternehmen plant einen Startplatz in Süditalien.

Stellenmarkt
  1. Techem GmbH, Eschborn
  2. DRACHOLIN GmbH, Metzingen

Standort des europäischen Raumflughafens von Virgin Galactic soll der Flughafen Taranto-Grottaglie sein. Er liegt bei Tarent in Apulien, ganz im Süden der Halbinsel. Darauf hat sich Virgin Galactic nach eigenen Angaben mit den italienischen Raumfahrtunternehmen Sitael und Altec, einer Tochter der italienischen Raumfahrtagentur Agenzia Spaziale Italiana (ASI), verständigt.

Virgin Galactic will ein Raumschiff dauerhaft am Grottaglie Spaceport stationieren. Es soll der ASI für wissenschaftliche Missionen, aber auch für kommerzielle Flüge mit Weltraumtouristen zur Verfügung stehen. Das Raumschiff soll The Spaceship Company bauen, die ebenfalls zur Unternehmensgruppe des britischen Geschäftsmanns Richard Branson gehört.

Einen Zeitplan, wann der neue Spaceport und das neue Raumfahrzeug fertig sein sollen, gibt es noch nicht. Unklar ist auch, ob Virgin Galactic für den Standort in Italien auch ein Trägerflugzeug bauen wird, das das Raumschiff in die Luft bringt. Bisher hat Virgin Galactic seinen Standort in den USA, den Spaceport America im US-Bundesstaat New Mexico.

Virgin Galactics Konzept besteht darin, das Raumschiff Spaceship Two vom Trägerflugzeug Whiteknight Two in einige Kilometer Höhe bringen zu lassen. Dort wird das Spaceship Two ausgeklinkt und steigt aus eigener Kraft bis in etwa 100 Kilometer Höhe auf. Weltraumtouristen sollen dann einige Minuten lang schwerelos durch die Kabine schweben und den Blick auf die Erde genießen können, bevor das Spaceship Two im Gleitflug zur Erde zurückkehrt.

Das Unternehmen testet seit Raumflüge seit einigen Jahren, zunächst nur im Gleitflug, seit 2013 mit dem Raketentriebwerk. 2014 stürzte das Raumschiff bei einem Testflug ab. Dabei starb der Pilot.

Virgin Galactic baute ein neues Raumschiff, VSS Unity, das 2016 vorgestellt wurde. Kürzlich hat es bei einem Test erstmals seine Raketentriebwerke gezündet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

schulz_me 10. Jul 2018

Richtung Osten scheints ein wenige bewohnte Landmasse zu geben... Bedenken?

Turrican2k 09. Jul 2018

Das kleine Raketenflugzeug macht einen kurzen Hopser über die dünnen...

Proctrap 09. Jul 2018

edit: Zeitverschwendung

ArcherV 09. Jul 2018

Lieber Merkel!

tritratrulala 08. Jul 2018

Hier noch eine gute Zusammenfassung der Geschichte seit 2004: https://www.telegraph.co.uk...


Folgen Sie uns
       


Dirt Rally 2.0 angespielt

In Köln konnten wir das nahezu fertige Dirt Rally 2.0 ausführlich anspielen und mit den Entwicklern reden.

Dirt Rally 2.0 angespielt Video aufrufen
Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

    •  /