Raumfahrt: Videos zeigen Zhurongs Landung und Fahrten auf dem Mars

Videos von der Selfie-Kamera des chinesischen Marsrover zeigen ungewohnte Perspektiven der Marsforschung. Wissenschaftliche Daten müssen noch warten.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Selfiekamera liefert nicht nur Fotos, sondern auch Videos.
Die Selfiekamera liefert nicht nur Fotos, sondern auch Videos. (Bild: CNSA / Screenshot: Golem.de)

Es gibt neue Videos von der chinesischen Marsmission Tianwen. Der Rover Zhurong hat inzwischen rund 240 Meter auf dem Mars zurückgelegt und dabei bislang vor allem viele Gelegenheiten für Fotos wahrgenommen. Die Kameras dafür befinden sich am Rover selbst, an der Landeplattform des Rovers und in einem absetzbaren Kameramodul. Die Übertragung der aufgenommenen Videos dauerte wegen der größeren Datenmengen etwas länger.

Stellenmarkt
  1. IT Prozessmanager (m/w/d) Produktion und Druckstückmanagement
    Bayerische Versorgungskammer, München
  2. IT-Netzwerkadministrator*in
    Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen
Detailsuche

Die Videos wurden nun auf der chinesischen Internetplattform Weibo veröffentlicht und der Raumfahrtjournalist Andrew Jones zeigt sie auf Twitter. Auf einem Video fährt der Rover Zhurong von der Landeplattform des Marslanders herunter. Dabei nahm ein Mikrofon, das Teil der Wetterstation ist, auch Ton auf. Auf einem weiteren Video ist die Unterseite des Rovers während der Fahrt zu sehen, nachdem das Kameramodul abgesetzt wurde.

Zu wissenschaftlichen Daten haben die chinesischen Raumfahrtbehörden noch keine Aussagen gemacht. Die verbauten Instrumente sollen Daten zum chemischen Aufbau des Gesteins der Oberfläche liefern. Ein Bodenradar soll auch den Untergrund untersuchen.

Wie beim amerikanischen Rover Perseverance wurde auch der Abstieg des Landers am Fallschirm nach dem Eintritt in die Marsatmosphäre aufgenommen. Die Daten dieses Videos sind inzwischen ebenfalls auf der Erde angekommen.

Zhurong zeigt die großen Fortschritte, die in der chinesischen Raumfahrt bei der Entwicklung von autonomen Rovern gemacht wurden. Es ist eine Weiterentwicklung von Yutu (Jadehase) und Yutu 2, jenen Mondrovern, die mit den Sonden Chang'e 3 und 4 auf dem Mond landeten. Obwohl es durch die kürzeren Kommunikationswege zum Mond nur wenige Sekunden Verzögerung in der Steuerung gibt, waren die Jadehasen deutlich langsamer auf dem Mond unterwegs als Zhurong auf dem Mars, wo die Verzögerung länger als eine halbe Stunde dauern kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Scooter
Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
Artikel
  1. Vidme: Webseiten blenden ungewollt Pornos ein
    Vidme
    Webseiten blenden ungewollt Pornos ein

    Eine Pornowebseite hat die verwaiste Domain eines Videohosters gekauft. Auf bekannten Nachrichtenseiten wurden daraufhin Hardcore-Pornos angezeigt.

  2. Intel, Playdate, Elektroautos: Elektro boomt, Verbrenner verlieren
    Intel, Playdate, Elektroautos
    Elektro boomt, Verbrenner verlieren

    Sonst noch was? Was am 23. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Datenbank: Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update
    Datenbank
    Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update

    Das Update von MySQL 5.6 auf das aktuelle 8.0 laufe bei Facebook wegen vieler Probleme schon seit "einigen Jahren" und ist noch nicht fertig.

inner live 29. Jun 2021 / Themenstart

Uiuiui... +1 Beide Systeme sind nicht perfekt. Aber wenn China es schafft das System...

Kommentieren



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /