Raumfahrt: Strahlungsresistente Speicher für die Raumfahrt von Infineon

NOR Flash Speicher soll hohe Strahlungsresistenz und bis zu 250 Jahre Datenerhalt für FPGAs, Mikrocontroller und Bildspeicher garantieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Chips sind für den Einsatz im Weltraum gedacht.
Die Chips sind für den Einsatz im Weltraum gedacht. (Bild: Infineon)

Infineon hat zwei strahlungsresistente NOR Flash Speicherchips vorgestellt, mit denen Satelliten und Raumsonden ausgestattet werden sollen. Es sollen die ersten Chips ihrer Art sein, die nach der anspruchsvollen QML-V Norm zertifiziert wurden. Sie sollen damit eine ausreichende Strahlungstoleranz und hohe Zuverlässigkeit für Anwendungen im Weltraum erreichen.

Stellenmarkt
  1. Data Scientist*in - HR Analytics
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. Softwarearchitekt:in (m/w/d)
    Governikus GmbH & Co. KG, Bremen
Detailsuche

Die 32 und 64 Megabyte großen Chips werden laut Datenblatt mit 133 MHz angesprochen und erreichen Leseraten von 66 MBit/s. Die vergleichsweise kleinen Chips sind dennoch die größten ihrer Art in der Raumfahrt. Für 64 MB werden zwei Speicherbänke in einem Chip verbaut. NOR Flash ist wegen des schnelleren Datenzugriffs vor allem als Speicher für FPGAs und Mikrocontroller sowie als Zwischenspeicher für Bilddaten gedacht, während Massenspeicher meist als NAND Flash gebaut werden.

Die Speicher werden in einem 65 Nanometer-Prozess gefertigt. Während sie Lese- und Schreibzugriffe durchführen, sind die Chips wegen der angelegten Spannung besonders empfindlich gegenüber Strahlung und halten nur 200 bis 300 Gray(Si) (Joule pro Kilogramm Silizium) aus. Im Ruhezustand sind es über 1200 Gray. Für den Menschen ist eine Dosis von 10 Gray absolut tödlich, wenn sie den gesamten Körper betrifft, je nach Strahlungsart auch deutlich weniger.

Nächste Generation hält noch mehr Strahlung aus

Wegen der Schwierigkeiten mit der Kühlung im Vakuum müssen Chips in Raumsonden und Satelliten vergleichsweise hohe Temperaturen aushalten können. Bei 125 Grad Celsius garantiert Infineon 30 Jahre Datenerhalt bei 1000 Schreib- und Löschzyklen. Bei unter 85 Grad sollen Daten für über 250 Jahre erhalten bleiben und die Chips 10.000 Schreib-/Lesezyklen aushalten.

Die Geschichte der Raumfahrt
Golem Karrierewelt
  1. IPv6 Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    04./05.10.2022, virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Infineon hat bereits eine Reihe von Arbeitsspeicherchips mit einer Größe bis 18 Megabyte und 250 MHz im Angebot. Sie halten etwa die zehnfache Strahlungsdosis aus. Das soll auch die nächste Generation der NOR Flash Speicher von Infineon können, die mit der doppelten Speicherkapazität in einem 40 Nanometer-Prozess gefertigt werden sollen und über 2000 Gray aushalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Illegales Streaming: House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht
    Illegales Streaming
    House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht

    Das Game-of-Thrones-Prequel hat mehr Zuschauer als die neue Herr-der-Ringe-Serie - zumindest via Bittorrent.

  2. Carsten Spohr: Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke
    Carsten Spohr
    Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke

    Unbekannte haben einen QR-Code auf einem Boardingpass von Lufthansa-Chef Carsten Spohr ausgelesen und auf persönliche Daten zugreifen können.

  3. Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • MindStar (u. a. Intel Core i5-12600 239€ und Fastro 2-TB-SSD 128€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /