• IT-Karriere:
  • Services:

Raumfahrt: SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Gleich eine doppelte Premiere war der Triebwerkstest mit dem Starhopper: Es war das erste Mal, dass SpaceX des Triebwerk des experimentellen Raumfahrzeugs gezündet hat - und der erste Test auf dem eigenen Startplatz im US-Bundesstaat Texas.

Artikel veröffentlicht am ,
Künstlerische Darstellung des Starship: Der erste Flug zum Mond ist schon gebucht.
Künstlerische Darstellung des Starship: Der erste Flug zum Mond ist schon gebucht. (Bild: SpaceX)

SpaceX hat einen statischen Triebwerkstest mit dem Starhopper durchgeführt. Es war das erste Mal, dass das Triebwerk des Raumfahrzeugs gezündet wurde. Der Starhopper ist eine Testversion des Raumfahrzeugs Starship.

Stellenmarkt
  1. QEST Quantenelektronische Systeme GmbH, Holzgerlingen
  2. Vodafone GmbH, Unterföhring

Der Starhopper ist ebenso wie das Starship und die Trägerrakete Super Heavy mit dem Raptor-Triebwerk ausgestattet. Das Triebwerk, das Anfang des Jahres erstmals auf dem Teststand gezündet wurde, wird mit flüssigem Methan und flüssigem Sauerstoff betrieben. Es ist größer als das derzeit verwendete Merlin-Triebwerk und liefert etwa den doppelten Schub.

Der Test verlief offensichtlich erfolgreich: "Alle Systeme auf grün", twitterte SpaceX-Chef Elon Musk in der Nacht zum Donnerstag.

Der Test stellte noch in einer anderen Hinsicht eine Premiere dar: Es war der erste auf dem Startplatz in Boca Chica, den SpaceX im US-Bundesstaat Texas gebaut hat.

Mit dem Starhopper will SpaceX Tests für das größere Starship durchführen. In der Funktion ähnelt er der experimentellen Rakete Grashopper, mit der SpaceX vor einigen Jahren die Landung der ersten Stufe der Trägerrakete Falcon probte.

Das Starship ist das Raumfahrzeug, mit dem SpaceX in Zukunft zum Mond und zum Mars fliegen will. Die erste Mondumrundung hat der Japaner Yusaku Maezawa gebucht: Der Milliardär und Kunstsammler will den Flug mit mehreren Künstlern zusammen antreten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 2.533,48€ (Bestpreis mit Saturn - Vergleichspreis: 2.999€)
  2. 59,39€ (Digital Deluxe Edition) / 46,19€ (Standard Edition)
  3. (u. a. Asus Prime Z390-A Mainboard + Intel i5-9600K für 319,56€, MSI MPG Z490 Gaming Edge Wifi...
  4. (u. a. Lenovo Q27q 27 Zoll IPS WQHD FreeSync für 223,23€, Lenovo Legion 5 15,6 Zoll FHD IPS...

Wurzelgnom 05. Apr 2019

Es geht auch mit einfachsten Mitteln wie in den Anfangszeiten der Luftfahrt. Wozu...

SJ 05. Apr 2019

Du gehst davon aus, dass im Anhänger dieselben physikalischen Gesetze gelten wie ausserhalb.

M.P. 04. Apr 2019

Ehrlich ;-)


Folgen Sie uns
       


Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo

Der Start in Star Citizen ist nicht für jeden Menschen einfach: Golem.de erklärt im Video, wo Neulinge anfangen können, was diese bereits erwartet und verrät ein paar Tipps zur Weltraumsimulation.

Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo Video aufrufen
UX-Designer: Computer sind soziale Akteure
UX-Designer
"Computer sind soziale Akteure"

User Experience Designer schaffen positive Erlebnisse, wenn Nutzer IT-Produkte verwenden. Der Job erfordert Liebe zum Detail und den Blick fürs große Ganze.
Ein Porträt von Louisa Schmidt

  1. Coronapandemie Viele IT-Freelancer erwarten schlechtere Auftragslage
  2. IT-Fachkräftemangel Es müssen nicht immer Informatiker sein
  3. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher

Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
Norbert Röttgen
Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
  2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
  3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

    •  /