Abo
  • IT-Karriere:

Raumfahrt: SpaceX verschiebt Erstflug der Falcon Heavy

SpaceX hat erneut den Termin für den Erstflug der Falcon Heavy verschoben: In diesem Jahr wird die Rakete, die schon 2013 das erste Mal fliegen sollte, nicht mehr abheben.

Artikel veröffentlicht am ,
Faclon Heavy auf der Startrampe (künsterliche Darstellung): Alle 27 Triebwerke werden gleichzeitig gezündet.
Faclon Heavy auf der Startrampe (künsterliche Darstellung): Alle 27 Triebwerke werden gleichzeitig gezündet. (Bild: SpaceX)

Kein Start mehr in diesem Jahr: Das US-Raumfahrtunternehmen Space Exploration Technologies (SpaceX) hat den für Dezember geplanten Erstflug seiner Trägerrakete Falcon Heavy verschoben.

Stellenmarkt
  1. Stadt Norderney, Norderney
  2. telent GmbH, Backnang

Sie wolle keinen konkreten Termin für den ersten Start der Falcon Heavy festlegen, sagte Gwynne Shotwell, die das operative Geschäft von SpaceX leitet, der US-Wochenzeitung Space News. Das Unternehmen wolle jedoch im Dezember noch einen statischen Triebwerkstest durchführen.

SpaceX will so schnell wie möglich fliegen

Nach dem Test würden sie "sehen, wie die Dinge laufen", sagte Shotwell. "Dann werden wir so schnell wie möglich abheben." Das wird einige Wochen nach dem Test sein, voraussichtlich im Januar kommenden Jahres. Es ist nicht die erste Verzögerung - ursprünglich war geplant, dass die Falcon Heavy 2013 startet.

Die Falcon Heavy wird die aktuell größte Trägerrakete. Sie besteht aus einer Erststufe und zwei Boostern, die etwa zwei Minuten nach dem Start abgeworfen werden. Alle drei Komponenten sind modifizierte erste Stufen der Falcon 9 und verfügen über jeweils neun Merlin-1D-Triebwerke.

Beim Test kann viel schief gehen

Bei dem Triebwerkstest werden erstmals alle 27 Triebwerke gleichzeitig gezündet. Es sei wichtig, dass die Triebwerke gleichzeitig zündeten; dabei könne aber auch viel schief gehen, sagte SpaceX-Chef Elon Musk im Sommer auf einer Konferenz.

Die Falcon Heavy kann große Nutzlasten transportieren: in eine niedrige Erdumlaufbahn knapp 64 Tonnen, zum Mond etwa 13 Tonnen. SpaceX hatte Anfang des Jahres angekündigt, im kommenden Jahr zwei Weltraumtouristen um den Mond zu fliegen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 469€

Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /