Raumfahrt: SpaceX startet neue Starlink-Generation

Nach über 3 Monaten Pause setzt SpaceX den Ausbau der Starlink-Konstellation fort, mit neuen Satelliten, die bessere Abdeckung ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die ersten Starlink-Satelliten wurden am 24. Mai 2019 ausgesetzt.
Die ersten Starlink-Satelliten wurden am 24. Mai 2019 ausgesetzt. (Bild: SpaceX/Wikimedia)

Die erste Falcon-9-Rakete mit der Version 1.5 der Starlink-Satelliten ist am frühen Dienstagmorgen europäischer Zeit gestartet, auch wenn schlechte Sicht durch den kalifornischen Küstennebel herrschte. Es handelt sich dabei um die serienreife Version der 10 Starlink-Satelliten, die am 30. Juni zu Testzwecken mit der Mission Transporter-2 gestartet wurden.

Stellenmarkt
  1. IT-Netzwerk-Ingenieur (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Entwicklungsingenieur Embedded Linux Systeme (m/w/d)
    Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
Detailsuche

Die neuen Satelliten sind mit Laserterminals zur Kommunikation zwischen den Satelliten ausgestattet, was es möglich macht, zwei entfernte Empfänger auf der Erde auch ohne weitere Bodenstationen zu verbinden. Es war der erste reine Starlink-Flug seit dem 26. Mai 2021.

Wie schon bei Transporter-2 wurden die Satelliten in einer polaren Umlaufbahn ausgesetzt. Dazu startete die Rakete nicht zusammen mit der Erdrotation in östliche Richtung, sondern nach Süden, weshalb die Nutzlast nicht für die übliche Zahl von 60 Satelliten ausreichte, sondern nur für 51. Es war der 10. Flug der ersten Stufe der Rakete. Für eine Hälfte der wiederverwendbaren Nutzlastverkleidung war es der zweite Flug, für die andere bereits der dritte. Bei der Landung der Raketenstufe kam das Drohnenschiff Of Course I Still Love You erstmals im Pazifik zum Einsatz.

Starlink auch für Nordeuropa, Kanada und Sibirien

Da die Umlaufbahnen der neuen Satelliten über Nord- und Südpol der Erde verlaufen, werden bald auch arktische und antarktische Regionen Verbindung mit Starlink-Satelliten aufnehmen können. Die bisherigen Satelliten wurden in geneigte Umlaufbahnen gestartet, die Gebiete wie Nordeuropa, große Teile von Kanada und Sibirien nicht abdecken. Die Laserterminals ermöglichen erstmals auch Starlink-Verbindungen auf den Ozeanen, fernab jeglichen Festlands.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bislang mussten solche Verbindungen mit Iridium- oder Orbcomm-Satelliten hergestellt werden, die viel weniger Bandbreite besitzen. Alternativ konnten geostationäre Satelliten genutzt werden, die in Polnähe aber schwer erreichbar sind und wegen der großen Entfernung nur Verbindungen mit sehr hoher Latenz ermöglichen.

Die Rakete von einer Startrampe in Vandenberg an der Westküste der USA in Kalifornien zu starten, erlaubte es SpaceX, gleichzeitig eine zweite Falcon 9 in Florida auf den Start der Mission Inspiration4 vorzubereiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

  2. Garmin Edge Explore 2 im Test: Fahrradnavigation als verkehrsberuhigtes Abenteuer
    Garmin Edge Explore 2 im Test
    Fahrradnavigation als verkehrsberuhigtes Abenteuer

    Tour mit wenig Autos gesucht? Das Fahrrad-Navigationsgerät Garmin Edge Explore 2 kann uns das verschaffen - mit teils unerwarteten Folgen.
    Ein Test von Peter Steinlechner

  3. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /