Abo
  • Services:
Anzeige
Falcon 9v1.1 auf der Startrampe (Symbolbild): Treibstoff wird stärker gekühlt.
Falcon 9v1.1 auf der Startrampe (Symbolbild): Treibstoff wird stärker gekühlt. (Bild: SpaceX)

Raumfahrt: SpaceX hat Probleme mit verbesserter Rakete

Falcon 9v1.1 auf der Startrampe (Symbolbild): Treibstoff wird stärker gekühlt.
Falcon 9v1.1 auf der Startrampe (Symbolbild): Treibstoff wird stärker gekühlt. (Bild: SpaceX)

Sie wird wohl nicht nach Plan starten: SpaceX hat die Trägerrakete Falcon 9 nach dem Unfall im Juni verbessert. Aber die Verbesserungen haben ihre Tücken.

Probleme beim US-RaumfahrtunternehmenSpace Exploration Technologies (SpaceX): Der Start der Falcon-9-Rakete verzögert sich voraussichtlich. Zwar stehe die Rakete auf der Rampe, aber es gebe Probleme mit dem flüssigen Sauerstoff, twitterte SpaceX-Chef Elon Musk.

Anzeige

Nach dem Fehlstart der Trägerrakete Falcon 9 Ende Juni wurde der nächste Start für diesen Samstag angesetzt. Drei Tage vor jedem Start einer Falcon-9-Rakete wird ein Test der Triebwerke unternommen. Dieser Test war ursprünglich für Mittwoch angesetzt, fand aber nicht statt. Ein neuer Versuch am Donnerstag wurde ebenso nicht unternommen. Inzwischen ist deswegen davon auszugehen, dass auch der Start verschoben wird.

Die Falcon 9 wurde modifiziert

Der Grund dafür liegt an den Verbesserungen an der Falcon 9. Dazu gehören nicht nur Modifizierungen an den Halterungen und Verstrebungen, die beim letzten Start versagten. Die Rakete hat auch mehr Leistung. Die zweite Stufe wurde etwas vergrößert, die Triebwerke sollen etwa 15 Prozent mehr Schub entwickeln.

Um die höhere Leistung zu erreichen, muss der Treibstoff der Rakete stärker gekühlt werden, um dessen Dichte zu erhöhen. Normalerweise wird Sauerstoff im Tank einer Rakete bei einer Siedetemperatur von minus 183 Grad getankt. Das bedeutet zwar, dass ständig Sauerstoff verdampft. Aber er hält damit auch von allein eine konstante Temperatur. Genauso wie auch kochendes Wasser eine konstante Temperatur von 100 Grad hat. Der verdampfte Sauerstoff muss dann nur bis kurz vor dem Start immer wieder aufgefüllt werden.

Unterkühlter Sauerstoff bereitet Probleme

In der verbesserten Variante der Falcon 9 soll der Sauerstoff bei minus 206 Grad gehalten werden. Das erhöht bei gleichem Volumen die Treibstoffmenge in den Tanks um fast 10 Prozent, was auch eine Verbesserung der Nutzlast mit sich bringt. Auch das Kerosin wird auf minus 7 Grad abgekühlt. Durch die höhere Dichte können die Treibstoffpumpen der Triebwerke bei gleicher Leistung mehr Treibstoff pumpen, was den zusätzlichen Schub erst möglich macht. Die haben auch viel zu tun: Jedes der Triebwerke verbraucht bei vollem Schub etwa 270 Kilogramm Treibstoff pro Sekunde.

Durch das Unterkühlen des Sauerstoffs fällt aber die angenehme Eigenschaft weg, dass er sich selbst auf Temperatur hält. Damit gibt es nun offensichtlich Schwierigkeiten.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lampe & Schwartze KG, Bremen
  2. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  3. BASF Coatings GmbH, Münster
  4. Deutsche Bundesbank, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 339€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 397€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 159€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 182€)

Folgen Sie uns
       


  1. Antriebsstrang aus Deutschland

    BMW baut elektrischen Mini in Oxford

  2. Adobe

    Die Flash-Ära endet 2020

  3. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  4. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  5. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  6. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  7. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  8. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  9. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  10. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: Heissa Mythos

    Trollversteher | 08:57

  2. Re: Ernsthaft?

    bbk | 08:56

  3. Re: Glückwunsch Junge Union

    Palerider | 08:55

  4. Re: Bei uns passiert das sogar bei einzelnen Stra...

    chefin | 08:54

  5. Re: Viel zu spät

    maverick1977 | 08:53


  1. 07:10

  2. 21:02

  3. 18:42

  4. 15:46

  5. 15:02

  6. 14:09

  7. 13:37

  8. 13:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel