Abo
  • IT-Karriere:

Raumfahrt: Space X fliegt am 30. April zur ISS

Am 30. April 2012 wird die von Space X entwickelte Raumfähre Dragon erstmals zur ISS fliegen. Der Start war für Februar geplant, musste aber aus technischen Gründen verschoben werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Dragon und ISS: zwei Missionen auf einmal
Dragon und ISS: zwei Missionen auf einmal (Bild: Nasa)

Space X und Nasa haben sich auf einen Termin für den Flug zur Internationalen Raumstation (International Space Station, ISS) geeinigt: Am 30. April 2012 wird das Weltraumunternehmen den ersten Versorgungsflug zur ISS starten. Es wird der erste Flug eines von einem Privatunternehmen entwickelten Raumfahrzeugs zur ISS.

Stellenmarkt
  1. PROSIS GmbH, Berlin, Gaimersheim, Wolfsburg, Leipzig, Braunschweig
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Die von Space X entwickelte Raumfähre Dragon wird an dem Tag um 12:22 Uhr (Ortszeit) an Bord einer Falcon-9-Trägerrakete vom Startplatz Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida aus starten.

Erst nähern, dann docken

Der Flug zur ISS soll einige Tage dauern. Zunächst wird sich die Dragon der Station als Vorbereitung auf das Dockingmanöver bis auf ganz kurze Distanz nähern, sich dann aber wieder zurückziehen. Ist beim Testanflug alles einwandfrei verlaufen, wird die Raumkapsel dann im zweiten Anlauf an der ISS festmachen.

  • Cape Canaveral, 8. Dezember 2010: Die Falcon 9 ... (Foto: Space X)
  • ... startet zum Testflug in die Erdumlaufbahn. (Foto: Space X)
  • Blick aus der Rakete (Foto: Space X)
  • Eine Stufe wird abgetrennt. (Foto: Space X)
  • Blick aus der Raumkapsel   Dragon (Foto: Space X)
  • Nach zwei Erdumrundungen wasserte... (Foto: Space X)
  • ... die Dragon nach etwa drei Stunden im Pazifik. (Foto: Space X)
Cape Canaveral, 8. Dezember 2010: Die Falcon 9 ... (Foto: Space X)

Ursprünglich waren für Annäherung und Docking zwei Flüge vorgesehen, COTS Demo 2 und COTS Demo 3 - COTS ist die Abkürzung für Commercial Orbital Transportation Services. Das ist das Programm der Nasa für den Transport von Astronauten und Versorgungsgütern zur ISS durch private Weltraumunternehmen wie Space X. Diese sollen die Aufgaben der 2011 außer Dienst gestellten Spaceshuttles übernehmen.

Verschiebung nach Simulation

Der Flug der Dragon war anfangs für den 30. November 2011 angesetzt worden, dann aber auf den 7. Februar 2012 verschoben worden. Nach einer Simulation hatte Spaxe X im Januar jedoch erklärt, noch mehr Zeit für Tests und verschiedene Arbeiten an dem Raumfahrzeug zu brauchen.

Das vor zehn Jahren von Paypal-Gründer und Tesla-Motors-Chef Elon Musk gegründete Unternehmen hatte im Dezember 2010 den ersten unbemannten Testflug der Raumfähre Dragon durchgeführt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 32,99€
  3. (-12%) 52,99€
  4. (-55%) 44,99€

M.P. 19. Mär 2012

Hast Du schon einmal eine Ausschreibung im Space-Bereich gesehen? Z.B. die PCs und...


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /