Abo
  • Services:
Anzeige
Dragon und ISS: zwei Missionen auf einmal
Dragon und ISS: zwei Missionen auf einmal (Bild: Nasa)

Raumfahrt: Space X fliegt am 30. April zur ISS

Dragon und ISS: zwei Missionen auf einmal
Dragon und ISS: zwei Missionen auf einmal (Bild: Nasa)

Am 30. April 2012 wird die von Space X entwickelte Raumfähre Dragon erstmals zur ISS fliegen. Der Start war für Februar geplant, musste aber aus technischen Gründen verschoben werden.

Space X und Nasa haben sich auf einen Termin für den Flug zur Internationalen Raumstation (International Space Station, ISS) geeinigt: Am 30. April 2012 wird das Weltraumunternehmen den ersten Versorgungsflug zur ISS starten. Es wird der erste Flug eines von einem Privatunternehmen entwickelten Raumfahrzeugs zur ISS.

Anzeige

Die von Space X entwickelte Raumfähre Dragon wird an dem Tag um 12:22 Uhr (Ortszeit) an Bord einer Falcon-9-Trägerrakete vom Startplatz Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida aus starten.

Erst nähern, dann docken

Der Flug zur ISS soll einige Tage dauern. Zunächst wird sich die Dragon der Station als Vorbereitung auf das Dockingmanöver bis auf ganz kurze Distanz nähern, sich dann aber wieder zurückziehen. Ist beim Testanflug alles einwandfrei verlaufen, wird die Raumkapsel dann im zweiten Anlauf an der ISS festmachen.

  • Cape Canaveral, 8. Dezember 2010: Die Falcon 9 ... (Foto: Space X)
  • ... startet zum Testflug in die Erdumlaufbahn. (Foto: Space X)
  • Blick aus der Rakete (Foto: Space X)
  • Eine Stufe wird abgetrennt. (Foto: Space X)
  • Blick aus der Raumkapsel   Dragon (Foto: Space X)
  • Nach zwei Erdumrundungen wasserte... (Foto: Space X)
  • ... die Dragon nach etwa drei Stunden im Pazifik. (Foto: Space X)
Cape Canaveral, 8. Dezember 2010: Die Falcon 9 ... (Foto: Space X)

Ursprünglich waren für Annäherung und Docking zwei Flüge vorgesehen, COTS Demo 2 und COTS Demo 3 - COTS ist die Abkürzung für Commercial Orbital Transportation Services. Das ist das Programm der Nasa für den Transport von Astronauten und Versorgungsgütern zur ISS durch private Weltraumunternehmen wie Space X. Diese sollen die Aufgaben der 2011 außer Dienst gestellten Spaceshuttles übernehmen.

Verschiebung nach Simulation

Der Flug der Dragon war anfangs für den 30. November 2011 angesetzt worden, dann aber auf den 7. Februar 2012 verschoben worden. Nach einer Simulation hatte Spaxe X im Januar jedoch erklärt, noch mehr Zeit für Tests und verschiedene Arbeiten an dem Raumfahrzeug zu brauchen.

Das vor zehn Jahren von Paypal-Gründer und Tesla-Motors-Chef Elon Musk gegründete Unternehmen hatte im Dezember 2010 den ersten unbemannten Testflug der Raumfähre Dragon durchgeführt.


eye home zur Startseite
M.P. 19. Mär 2012

Hast Du schon einmal eine Ausschreibung im Space-Bereich gesehen? Z.B. die PCs und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg
  2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  3. byon gmbh, Frankfurt am Main
  4. AOK Systems GmbH, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  2. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  3. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen

  4. Gran Turismo Sport im Test

    Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

  5. Breitbandausbau

    Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

  6. Elektroauto

    Tesla Model S brennt auf österreichischer Autobahn aus

  7. Ubuntu 17.10 im Test

    Unity ist tot, lange lebe Unity!

  8. Asus Rog GL503 und GL703

    Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen

  9. Swisscom

    Einsatz von NG.fast bringt bis zu 5 GBit/s

  10. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: An Spekulationen vorab werden wir uns nicht...

    Tom123 | 16:33

  2. Re: Hausaufgaben

    Jominator | 16:32

  3. Re: Activision patentiert Förderung von Krebs

    nachgefragt | 16:32

  4. Re: Löschen? Eher ausbrennen lassen.

    gadthrawn | 16:31

  5. Hoffentlich...

    zwangsregistrie... | 16:31


  1. 15:42

  2. 15:27

  3. 15:12

  4. 15:00

  5. 13:49

  6. 12:25

  7. 12:00

  8. 11:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel