• IT-Karriere:
  • Services:

Raumfahrt: Shenzhou IX landet sicher in der Steppe

Die chinesische Raumfähre Shenzhou IX ist mit ihrer dreiköpfigen Besatzung sicher auf die Erde zurückgekehrt. Die Mission hatte 13 Tage gedauert. In dieser Zeit dockte Shenzhou IX zwei Mal an der Raumstation Tiangong I an.

Artikel veröffentlicht am ,
Mission erfolgreich: Shenzhou IX setzt in der Inneren Mongolei auf.
Mission erfolgreich: Shenzhou IX setzt in der Inneren Mongolei auf. (Bild: CCTV/Screenshot: Golem.de)

Das chinesische Raumschiff Shenzhou IX ist sicher zur Erde zurückgekehrt. Kurz nach 10 Uhr Ortszeit (4 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit) sei das Raumschiff mit seiner dreiköpfigen Besatzung in der Provinz Innere Mongolei gelandet, teilte die chinesische Raumfahrtorganisation China Manned Space Engineering (CMSE) mit. Das staatliche chinesische Fernsehen (CCTV) übertrug das Ereignis live.

Landung in der Steppe

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bocholt, Bocholt
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Das Raumschiff schwebte an einem Fallschirm zur Erde und setzte in der Steppe im Siziwang Banner nahe der Stadt Ulanqab auf. Noch aus der Kapsel hätten die Astronauten an die Kommandozentrale gemeldet, es gehe ihnen gut, meldet die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua. Kommandant Jing Haipeng verließ die Shenzhou als Erster, gefolgt von Liu Wang und Liu Yang, der ersten chinesischen Raumfahrerin.

  • Shenzhou IX landet am 29. Juni 2012 in der Inneren Mongolei. (Bild: CCTV/Screenshot: Golem.de)
Shenzhou IX landet am 29. Juni 2012 in der Inneren Mongolei. (Bild: CCTV/Screenshot: Golem.de)

13 Tage hatte die Mission der Shenzhou IX gedauert: Das Raumfahrzeug war am 16. Juni vom Raketenstartplatz Jiuquan von der Provinz Innere Mongolei aus gestartet. Ziel war die im September 2011 ins All geschossene Raumstation Tiangong I.

Andocken an Tiangong

Zwei Tage nach dem Start dockte die Kapsel zum ersten Mal an die Station an. Dieses Manöver wurde automatisch durchgeführt.

Die Shenzhou trennte sich von der Tiangong, und am 24. Juni dockte die Besatzung dann noch einmal per Handsteuerung an die Station an. Es war das erste manuelle Dockingmanöver eines chinesischen Raumfahrzeugs. Der erste Besuch eines Shenzhou-Raumschiffs bei der Tiangong im Herbst 2011 war unbemannt und komplett automatisch durchgeführt worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)

M.P. 29. Jun 2012

... YMMD Kann doch nur satirisch gemeint sein...


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

AfD und Elektroautos: Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!
AfD und Elektroautos
"Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!"

Der AfD-Abgeordnete Marc Bernhard hat im Bundestag gegen die Elektromobilität gewettert. In seiner Rede war kein einziger Satz richtig.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Nach Börsengang Lucid plant Konkurrenz für Teslas Model 3
  2. Econelo M1 Netto verkauft Elektro-Kabinenroller für 5.800 Euro
  3. Laden von E-Autos Spitzentreffen zu möglichen Engpässen im Stromnetz

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


      •  /