Abo
  • Services:
Anzeige
Ames-Direktor Pete Worden (im Juni 2013): Planeten mit intelligentem Leben
Ames-Direktor Pete Worden (im Juni 2013): Planeten mit intelligentem Leben (Bild: David Paul Morris/Bloomberg via Getty Images)

Raumfahrt: Science-Fiction-Technik für die Marskolonisierung

Natürlich lesen Nasa-Techniker Science-Fiction-Bücher: Die seien eine wichtige Inspirationsquelle, sagt Pete Worden, Leiter des Ames-Forschungszentrums. Er selbst träumt von Reisen zu fernen Welten. Aber erst einmal geht es zum Mond und zu Asteroiden.

Anzeige

Am 6. September 2013 um 11:27 Uhr Ortszeit (5:27 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit am 7. September 2013) schießt die US-Raumfahrtbehörde National Aeronautics And Space Administration (Nasa) eine neue Sonde ins All. Ziel der Mission ist der Mond.

Lunar Atmosphere and Dust Environment Explorer (Ladee) heißt die Mission. Die Sonde werde die sehr dünne Atmosphäre des Mondes untersuchen, um später feststellen zu können, wie diese sich durch den Menschen verändere, erklärt Pete Worden im Interview mit dem britischen Wissenschaftsmagazin New Scientist. "Es ist auch ein günstiger, modularer Forschungssatellit, der als Prüfstand für künftige billige Raumfahrtmissionen dient."

Software für Mondroboter

Worden ist Leiter des Nasa-Forschungszentrums Ames in Moffett Field im US-Bundesstaat Kalifornien, wo die Sonde entworfen wurde. Dort werde in erster Linie Entwicklung betrieben, berichtet Worden, etwa von Autonomie-Software für Roboter, die zum Mond fliegen sollen.

Die Nasa-Wissenschaftler arbeiteten auch mit Unternehmen aus dem Silicon Valley zusammen. "Wir haben ein Labor namens Space Shop eingerichtet. Wenn jemand eine gute Idee hat, können sie dort schnell einen Prototyp bauen." Ein Beispiel für so eine Kooperation sei etwa Made in Space: Das Unternehmen hat einen 3D-Drucker entwickelt, der 2014 zur Internationalen Raumstation (ISS) geschickt wird.

Sauberer Strom auf der Erde statt auf dem Mars

Allerdings sei auch schon Technik, die am Ames entwickelt wurde, wirtschaftlich genutzt worden - etwa eine Brennstoffzelle, die in den 1990er Jahren für eine Marsmission entwickelt wurde. Die Mission wurde wegen zu hoher Kosten abgesagt. Ames-Wissenschaftler hätten die Brennstoffzelle für den Einsatz auf der Erde angepasst. Dann sei das Unternehmen Bloom Energy ausgegründet worden, das das System heute vermarkte.

Gefragt, ob Science-Fiction eine Inspirationsquelle für die Arbeit der Ames-Mitarbeiter sei, antwortete Worden: "Es gibt hier fast so etwas wie einen Spezialgruß unter den Technikern, die eine Menge Science-Fiction gelesen haben. Sie lässt einen träumen: Wie können wir diese Technik Realität werden lassen? Wie können wir eine bessere Zukunft schaffen?" Jeder, der Science-Fiction-Bücher lese, wisse, dass die dort beschriebene Technik, etwa Tricorder, für die Kolonisierung des Mars' benötigt werde.

Fremde Welten

Er persönlich beziehe seine Inspiration aus der Vorstellung, dass es dort draußen irgendwo Planeten mit intelligentem Leben gebe. Lange hätten die Forscher diese Welten nicht sehen können. "Jetzt fangen wir an, Planeten wie die Erde zu finden. Ich träume davon, diese Welten zu besuchen", schwärmte der Ames-Leiter.

Die nächste "coole Mission", an der Worden und seine Kollegen arbeiten, geht übrigens zu einem Asteroiden. Die Nasa will ausprobieren, wie diese sich aus der Bahn bringen lassen, damit sie nicht mit der Erde kollidieren. "Es gibt nichts Cooleres", sagt Worden und verweist auf ein Zitat des US-Wissenschaftlers Carl Sagan, der einmal erklärte, die Dinosaurier wären der Ausrottung entgangen, wenn sie ein Weltraumprogramm gehabt hätten.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Germania Finanz AG, Berlin
  2. über JobLeads GmbH, Hamburg
  3. WESTPRESS GmbH & Co. KG Werbeagentur, Hamm
  4. über JobLeads GmbH, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 19,99€
  3. 25,99€

Folgen Sie uns
       


  1. The Legend of Zelda (1986 und 1995)

    Ein Abenteuer-Fundament für die Ewigkeit

  2. Mehr Möbel als Gadget

    Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  3. Der Herr der Ringe

    Schatten des Krieges in Mittelerde angekündigt

  4. Konzeptfahrzeug

    Peugeot Instinct - autonom fahren oder manuell steuern

  5. Später Lesen

    Mozilla übernimmt Hersteller von Pocket

  6. Nokia 3, 5 und 6 im Hands on

    Ein guter Neuanfang ist gemacht

  7. Große Pläne

    SpaceX soll 2018 zwei Weltraumtouristen um den Mond fliegen

  8. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  9. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  10. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  1. Re: Ich will auch!

    ArcherV | 09:20

  2. Re: Ein iPhone in schön

    nightmar17 | 09:19

  3. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    My1 | 09:16

  4. Re: Rückseitiger Sensor

    nightmar17 | 09:15

  5. Re: Donald Trump

    M.P. | 09:15


  1. 09:15

  2. 08:03

  3. 07:54

  4. 07:44

  5. 07:32

  6. 07:00

  7. 00:29

  8. 18:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel