Abo
  • Services:

Raumfahrt: Schick ins All mit Boeing

Boeing hat neue Studien für die Inneneinrichtung der Raumkapsel CST-100 vorgestellt. Die Astronauten werden in einer schönen Umgebung ins All fliegen.

Artikel veröffentlicht am ,
CST-100: Anforderungen an ein kommerzielles Raumschiff
CST-100: Anforderungen an ein kommerzielles Raumschiff (Bild: Boeing)

Bequem und gediegen werden es die Astronauten künftig auf ihrem Weg zur Internationalen Raumstation (International Space Station, ISS) haben: Der US-Luft- und Raumfahrtkonzern Boeing hat neue Designstudien für die Inneneinrichtung der Raumkapsel Crew Space Transportation 100 (CST-100) vorgestellt. Deren Interieur ist - geradezu spacig.

  • Spacig: So soll die Einrichtung der Raumkapsel CST-100 aussehen. (Bild: Boeing)
  • Das Design sei auf die Anforderungen kommerzieller Raumflüge abgestimmt, sagt Boeing. (Bild: Boeing)
  • Im CST-100-Prototypen geht es spartanischer zu. (Bild: Boeing)
  • Die Kapsel ist noch in der Entwicklung. (Bild: Boeing)
  • Künftig soll sie Missionen in den Orbit durchführen, etwa Astronauten und Güter zur ISS bringen. (Bild: Boeing)
Spacig: So soll die Einrichtung der Raumkapsel CST-100 aussehen. (Bild: Boeing)
Stellenmarkt
  1. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

CST-100 wird Boeings kommerzielles Raumfahrzeug. Damit wird das Unternehmen Versorgungsflüge und Mannschaftstransporte zur ISS im Auftrag der US-Raumfahrtbehörde National Aeronautics And Space Administration (Nasa) unternehmen.

Kommerzieller Raumfahrtmarkt

Offenbar wurde die schicke Einrichtung aber nicht nur für die Nasa entworfen. "Wir gehen in einen wirklich kommerziellen Raumfahrtmarkt hinein und müssen unsere potenziellen Kunden - über die Nasa hinaus - und deren Anforderungen an die Inneneinrichtung eines kommerziellen Raumschiffs berücksichtigen", sagt Chris Ferguson, Leiter der Crew And Mission Operations beim Commercial Crew Program und Kommandant der letzten Spaceshuttle-Mission.

CST-100 ist für Flüge in eine niedrige Umlaufbahn (Low Earth Orbit, Leo) gedacht, in der auch die ISS um die Erde kreist. In der Kapsel sollen sieben Astronauten Platz finden. Der erste Testflug ist für Ende 2016 geplant. Im Jahr darauf soll die Kapsel erstmals bemannt starten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 11,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-79%) 8,49€
  4. 4,99€

Bujin 09. Mai 2014

Eine Rakete startet schließlich nach oben und nicht zu Seite. Mich wundert allerdings der...

Gamma Ray Burst 09. Mai 2014

Ja und sieht eher eng aus. Nicht gemütlich. Ist aber auch ein Erkundungsschiff und kein...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /