Raumfahrt: Raketenstufe mit Helikopter gefangen und wieder verloren

Die Mission zum Auffangen einer Raketenstufe in der Luft ist mit Spannung erwartet worden - und auch beinahe erfolgreich gewesen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Raketenstufe wurde vom Helikopter aufgefangen, musste aber wieder freigelassen werden.
Die Raketenstufe wurde vom Helikopter aufgefangen, musste aber wieder freigelassen werden. (Bild: Rocketab / Screenshot: Golem.de)

Eine Elektron-Rakete mit 34 Satelliten an Bord ist in der Nacht zu Dienstag um 00:49 Uhr mitteleuropäischer Zeit erfolgreich von Neuseeland in den niedrigen Erdorbit gestartet. Die Mission There and Back Again hatte noch ein zweites Ziel: Die nach dem Flug etwa eine Tonne schwere erste Raketenstufe sollte von einem Fallschirm abgebremst zur Erde gleiten und vor dem Fall in den Pazifischen Ozean mit einem Sikorsky S-92 Helikopter aufgefangen werden.

Stellenmarkt
  1. Team Lead (m/w/d) Digital Enabling
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt, München
  2. Projektmanager (m/w/d) im Zentrum für Künstliche Intelligenz, Medizininformatik und Datenwissenschaften
    Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum, Bochum
Detailsuche

15 Minuten nach dem Start der Rakete gelangte diese mit ihrem Fallschirm erstmals ins Livekamerabild des Helikopters. 30 Sekunden später war das Fangmanöver erfolgreich. Der Helikopter war für die Mission mit einer Fangleine und dem passenden Haken sowie zusätzlichen Treibstofftanks ausgestattet worden, um länger in der Luft zu bleiben.

Eine Minute nach dem Jubel in der Missionskontrolle folgte jedoch ein kollektives Aufstöhnen. Das nächste Missionsupdate sollte erst knapp eine Stunde später folgen, nach dem Bahnkorrekturmanöver, das die Oberstufe in die endgültige Umlaufbahn zum Aussetzen der Satelliten bringen sollte. Dieses Manöver gelang und machte das erfolgreiche Aussetzen der Satelliten möglich.

Unerwartete Kräfte beim Auffangen

Golem Karrierewelt
  1. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Nachrichten von der Raketenstufe waren weniger positiv. Beim Auffangen der Raketenstufe unterschieden sich die gemessenen Kräfte von denen während der Testflüge. Aus Sicherheitsgründen entschloss sich der Pilot kurz darauf, die Raketenstufe samt Fallschirm wieder fallen zu lassen. Das war wohl der Grund für das Aufstöhnen in der Missionskontrolle.

Die Geschichte der Raumfahrt

Die Rakete setzte daraufhin ihren Fall zum Ozean fort. Sie landete dort im Wasser und wurde wie in den bisherigen Missionen dieses Typs von einem Schiff geborgen. Der Plan war ohnehin, die Raketenstufe in der Nähe des Schiffs im Wasser zur Bergung abzusetzen. Die Wasserung am Fallschirm, ohne Helikopter, erfolgt mit höherer Geschwindigkeit und ist damit deutlich harscher. Der reine Kontakt mit dem Seewasser soll die Wiederverwendbarkeit nach Angaben von Rocketlab-Chef Peter Beck hingegen kaum beeinflussen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Manipulierte Ausweise  
CCC macht Videoident kaputt

Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
Artikel
  1. Sicherheitssysteme: Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht
    Sicherheitssysteme
    Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht

    Tesla scheint keine Kinder auf der Fahrbahn zu erkennen. Dreimal wurde ein Dummy überfahren.

  2. Peripheriegeräte: Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen
    Peripheriegeräte
    Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen

    Die Ficihp K2 kann über USB-C als Tastatur und zusätzlicher Bildschirm genutzt werden - mit mechanischen Schaltern und USB-Hub.

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • ebay Re-Store bis -50% gg. Neupreis • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /