Raumfahrt: PT Scientists vorerst zahlungsunfähig

Auf dem Weg zum Mond ist das Geld oft ein größeres Hindernis als der Weltraum. Nach Verzögerungen in der Auszahlung von Geldern mussten die PT Scientists einen Insolvenzantrag stellen und suchen nach neuen Finanzierungsquellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Landefähre Alina befindet sich zur Zeit noch in Entwicklung.
Die Landefähre Alina befindet sich zur Zeit noch in Entwicklung. (Bild: PT Scientists)

Die PT Scientists wollen einen Mondlander bauen, der Missionen für ihre Sponsoren und auch die Esa fliegen soll. Aber nun hat die Firma ein Problem: Sie musste einen Antrag auf Insolvenz stellen. Die vorläufige Zahlungsunfähigkeit soll zustande gekommen sein, weil sich die Auszahlung von Investoren- und Fördergeldern verzögert hat.

Stellenmarkt
  1. Datenbankadministrator (w/m/d)
    Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Stuttgart
  2. Experte* - Hochautomatisiertes Fahren
    IAV GmbH, Heimsheim, München, Weissach
Detailsuche

Bis diese Gelder ausgezahlt werden, kann das Unternehmen seinen normalen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen und ist damit verpflichtet, die Insolvenz anzumelden. Ein Insolvenzverwalter wurde bestellt, unter dessen Aufsicht die weitere Finanzierung gesichert werden soll. Die Entwicklung des Mondlanders soll dennoch normal weitergehen, schließlich bildet er die Grundlage des gesamten Geschäfts und dessen Finanzierung.

Erst im Februar unterschrieb die Esa eine Kooperation mit dem Unternehmen, um die Erforschung des Mondes voranzutreiben. Außerdem sollen Techniken zur Nutzung von Ressourcen auf dem Mond erprobt werden. Um diese Ziele zu erreichen, hat das Unternehmen seit dem letzten Jahr stark expandiert und Mitarbeiter mit Erfahrung aus dem DLR und der Esa eingestellt.

Außerdem wurden Investitionen und die Bestellung von Bauteilen nötig, um die Entwicklung der Landefähre abzuschließen und ihren Bau zu beginnen, nicht zuletzt auch die Einrichtung der Reinräume. Die hohen Ausgaben dürften das Unternehmen besonders anfällig für ein Ausbleiben von eingeplanten Geldern gemacht haben. Auch wenn sich eine weitere Finanzierung findet, wird die Insolvenz das Raumfahrtprogramm verzögern, dennoch hofft das Unternehmen die Insolvenz bald wieder verlassen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Frommer Legal
Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland

Viele Menschen suchen derzeit Hilfe bei einer Anwaltskanzlei, weil sie wegen angeblich illegalem Filesharing abgemahnt wurden.

Frommer Legal: Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland
Artikel
  1. Ärger um Drachenlord: Dorf verhängt Allgemeinverfügung wegen umstrittenem Youtuber
    Ärger um Drachenlord
    Dorf verhängt Allgemeinverfügung wegen umstrittenem Youtuber

    Seit Jahren ist das Dorf Altschauerberg Schauplatz von Provokationen gegen den Youtuber Rainer Winkler. Jetzt sollen neue Gesetze die Ordnung wiederherstellen.

  2. Elektroautos: Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern
    Elektroautos
    Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern

    Das einfache Klonen von Ladekarten soll künftig nicht mehr möglich sein. Doch dazu müssen alle im Umlauf befindlichen Karten ausgetauscht werden.

  3. Kriminalität: Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt
    Kriminalität
    Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt

    Eine 41-Jährige aus Dresden ist angeklagt, im Darknet einen Mord in Auftrag gegeben zu haben. Für die Ermordung der neuen Freundin ihres Ex-Mannes soll sie 0,2 Bitcoin geboten haben.

Lorphos 09. Jul 2019

PT Scientists inspirieren mich, ich hoffe sie kriegen die Kurve und haben dauerhaften Erfolg!


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • SSD (u. a. Crucial BX500 1TB SATA 64,06€) • Gaming-Laptops von Razer & MSI • Crucial 32GB Kit DDR4-4000 269,79€ • 30% auf Warehouse • Primetime bei Saturn (u. a. Switch Lite 166,24€) • Gaming-Chairs • MM Gönn dir Dienstag [Werbung]
    •  /