Abo
  • Services:
Anzeige
Zwergplanet Pluto: Hinweise auf Kanäle
Zwergplanet Pluto: Hinweise auf Kanäle (Bild: Nasa/APL/SWRI)

Raumfahrt: New Horizons findet einen See auf Pluto

Zwergplanet Pluto: Hinweise auf Kanäle
Zwergplanet Pluto: Hinweise auf Kanäle (Bild: Nasa/APL/SWRI)

Und noch ein faszinierendes Detail vom Zwergplaneten Pluto: Es war dort mutmaßlich warm genug, dass sich ein See bilden konnte, wie ein Bild der Raumsonde New Horizons zeigt.

War Pluto einst wärmer? Ein neues Bild, das die Raumsonde New Horizons zur Erde gefunkt hat, lässt diesen Schluss zu: Darauf ist eine Formation zu sehen, die wie ein zugefrorener See aussieht.

Anzeige
  • Zugefrorener See aus Stickstoff auf Pluto. In der Vergangenheit waren  Temperaturen und Druck mutmaßlich höher. (Foto Nasa/APL/SWRI)
Zugefrorener See aus Stickstoff auf Pluto. In der Vergangenheit waren Temperaturen und Druck mutmaßlich höher. (Foto Nasa/APL/SWRI)

Der See befindet sich in den Bergen nördlich der Sputnik-Ebene. Er ist etwa 30 Kilometer lang und mutmaßlich mit gefrorenem Stickstoff gefüllt. Die Sputnik-Ebene ist der westliche Teil der herzförmigen Ebene auf der südlichen Hemisphäre. Diese Formation hat den Namen Tombaugh bekommen, nach dem Pluto-Entdecker Clyde Tombaugh.

Höhere Temperaturen, höherer Druck

"Zusätzlich zu diesem möglichen See sehen wir auch Hinweise auf Kanäle, durch die in Plutos Vergangenheit Flüssigkeiten geflossen sein könnten", sagte Alan Stern, wissenschaftlicher Leiter des New-Horizons-Projekts. In einer fernen Vergangenheit - laut US-Raumfahrtbehörde Nasa vor Millionen oder gar Milliarden Jahren - war es auf Pluto mutmaßlich wärmer. Außerdem herrschte wahrscheinlich ein höherer Druck in der Atmosphäre.

Pluto ist ein Zwergplanet am Rande unseres Sonnensystems, etwa fünf Milliarden Kilometer von der Erde entfernt. Im Juli 2015 erreichte New Horizons nach mehr als neun Jahren Flugzeit den Pluto und passierte ihn in rund 12.000 Kilometern Entfernung.

Dabei sammelten ihre sieben wissenschaftlichen Instrumente viele Daten, die nach und nach zur Erde geschickt werden. Im Herbst soll die Übertragung abgeschlossen sein. Erst kürzlich erschienen in der Fachzeitschrift Science mehrere Aufsätze über den Zwergplaneten und seine Monde.


eye home zur Startseite
i<3Nerds 30. Mär 2016

Also sollten wir die Nachricht am besten unter den Tisch kehren, keinen Gedanken daran...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. Hager Electro GmbH & Co. KG, Schalksmühle / Ottfingen
  3. Aufzugswerke Schmitt+Sohn GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. flexis AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Mali-C71

    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive

  2. SUNET

    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

  3. Cisco

    Kontrollzentrum verwaltet Smartphones im Unternehmen

  4. Datenschutz

    Facebook erhält weiterhin keine Whatsapp-Daten

  5. FTTH

    Telekom will mehr Kooperationen für echte Glasfaser

  6. Open Data

    OKFN will deutsche Wetterdaten befreien

  7. Spectrum Next

    Voll kompatible Neuauflage des ZX Spectrum ist finanziert

  8. OmniOS

    Freier Solaris-Nachfolger steht vor dem Ende

  9. Cybercrime

    Computerkriminalität nimmt statistisch gesehen zu

  10. Red+ Kids

    Vodafone führt Tarif für Kinder unter zehn Jahren ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  2. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs
  3. Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 560 und Radeon RX 550 vor

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: Facebook nutzt deutsche Daten auch jetzt schon!

    elgooG | 18:37

  2. Re: Apple geht das Geld aus

    Netspy | 18:34

  3. Re: Android? Kauft euch einen BlackBerry!

    Tuxgamer12 | 18:34

  4. Re: Gibts bei uns schon

    Ovaron | 18:33

  5. Re: USA hat 320.000.000 Einwohner

    Ovaron | 18:30


  1. 18:44

  2. 18:14

  3. 17:47

  4. 16:19

  5. 16:02

  6. 15:40

  7. 14:51

  8. 14:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel