Abo
  • IT-Karriere:

Raumfahrt: Nasa lässt sichtbehindernde Bäume fällen

Wenn bemannte Raketen starten, muss die Sicht frei sein. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat deshalb Vegetation rund um die Startrampen entfernen lassen, von denen früher unter anderem die Raketen des Apollo-Programms starteten.

Artikel veröffentlicht am ,
Apollo 10 auf der Startrampe 39B: Sicht wie zu Apollo-Zeiten
Apollo 10 auf der Startrampe 39B: Sicht wie zu Apollo-Zeiten (Bild: Nasa)

Gute Bilder sind wichtig: Die US-Raumfahrtbehörde National Aeronautics And Space Administration (Nasa) hat am Raketenstartplatz in Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida zahlreiche Bäume fällen lassen, um einen freien Blick auf die Startrampen zu haben. Weitere Bäume wurde aus Sicherheitsgründen entfernt.

Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)

Betroffen ist das Gebiet nahe den Rampen 41, 40 und 39-B. Dort habe die Nasa rund 150 Hektar Fläche roden lassen, berichtet die US-Nachrichtenagentur United Press International (UPI). Die Bäume und Sträucher hätten die Sicht vom Pressebereich auf die Rampen behindert.

Die Nasa begründete die Aktion mit der Rückkehr zur bemannten Raumfahrt von den USA aus, die in diesem Jahr geplant sei. Es sei unerlässlich, dass das Kennedy Space Center die Missionen aufnehmen könne, zitiert UPI aus einem Dokument der Nasa. Die Rampen sind seit einigen Jahren nicht mehr genutzt worden. In Kürze sollen von dort aber wieder Raketen abheben.

Bildjournalisten wissen die Baumfällaktion offensichtlich zu schätzen: Es sehe jetzt wieder so aus wie zu Zeiten der Apollo-Missionen, die dort gestartet sind, schwärmte ein Fotograf im Gespräch mit der Nachrichtenagentur. Seinerzeit sei alles gut zu sehen gewesen, aber danach sei die Vegetation gewuchert. Jetzt sei der Blick wieder toll.

Rund um eine Fertigungsstelle für Raketentriebwerke wurde weitere Vegetation entfernt, um die Brandgefahr zu verringern. Das Gelände des Raumfahrtzentrums gehört zum Naturschutzgebiet Merritt Island National Wildlife Refuge. Die Aktion sei mit der Leitung des Nationalparks abgestimmt worden, heißt es in dem Dokument der Nasa.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bose Frames Alto und Rondo für je 199€)
  2. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  3. 199€
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...

Jossele 06. Aug 2019

Jeder Mensch hat nur einen gewissen Empörungsvorrat pro Tag. Wenn du den klug einsetzen...

Jossele 06. Aug 2019

Na - nur dass was in den Arbeitsämtern tagtäglich x-mal passiert ;-P


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /