Abo
  • Services:
Anzeige
Mondrover Andy (Konzept): links die Erde, rechts das All
Mondrover Andy (Konzept): links die Erde, rechts das All (Bild: CMU/Astrobotic)

Raumfahrt: Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift

Mondrover Andy (Konzept): links die Erde, rechts das All
Mondrover Andy (Konzept): links die Erde, rechts das All (Bild: CMU/Astrobotic)

Mit dem Oculus Rift und dem Roboterfahrzeug Andy den Mond erkunden - das ist das Ziel von US-Wissenschaftlern: Der Nutzer soll die VR-Brille aufsetzen und die Mondoberfläche betrachten können, als sei er vor Ort.

Telepräsenzroboter sollen als Vertreter fungieren: Im Büro können sie einen auswärtigen Mitarbeiter repräsentieren, Ärzte können mit einem entfernten Patienten sprechen. Künftig sollen Besitzer einer Virtual-Reality-Brille (VR) auf diese Weise den Mond erkunden können. Möglich machen soll das der Telepräsenzroboter Andy.

Anzeige

Andy ist ein kleines Roboterfahrzeug, das von Forschern der Carnegie-Mellon-Universität (CMU) in Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania zusammen mit dem US-Unternehmen Astrobotic entwickelt wird. Astrobotic ist eine Ausgründung der CMU.

Benannt nach Gründer der Universität

Der Rover, der nach dem Universitätsgründer Andrew Carnegie benannt ist, ist etwa 1,4 x 1,4 Meter groß und etwa 1,7 Meter hoch. Er wird von einem Solarmodul mit Strom versorgt und verfügt über eine Stereokamera, mit deren Hilfe er auf dem Mond navigieren soll.

Die Steuerung erfolgt über das Oculus Rift: Ein Nutzer auf der Erde setzt das VR-Headset auf, und die Bewegungen seines Kopfes werden auf die Stereokamera des Rovers übertragen. Die Idee sei, jedem auf der Erde die Möglichkeit zu geben, den Mond mit den Augen eines Roboters zu erkunden, erzählt Projektleiter Daniel Shafrir der BBC.

Milliarden Jahre alte Steine und Krater

"Man stelle sich das Gefühl vor, sich umzuschauen und Milliarden Jahre alte Steine und Krater zu sehen", schwärmt Shafrir. "Drehst du den Kopf nach rechts, schaust du in die dunklen Weiten des Alls. Nach links schaust du zur Heimat, der Erde."

Andy soll Ende kommenden Jahres zum Mond fliegen. Eine Falcon-9-Trägerrakete des US-Raumfahrtunternehmens SpaceX soll ihn mit ins All nehmen. Dann wird ein Landefahrzeug den Rover zum Mond bringen und dort absetzen.

Dabei will es Shafrir aber nicht belassen: Sein Ziel sei es, Hunderte solcher Rover auf den Mond zu bringen. "Ein Oculus Rift in jedem Klassenzimmer ermöglicht es den Schülern, das zu erleben, was bisher nur zwölf Menschen vorbehalten war."

Teilnahme am Lunar X-Prize

Astrobotic und die CMU treten mit Andy beim Google Lunar X-Prize an. Ziel des Wettbewerbs, den Google und die X-Prize-Foundation ausgeschrieben haben, ist, einen Rover zum Mond zu bringen und dort weich landen zu lassen. Das Roboterfahrzeug soll sich mindestens 500 Meter von seinem Landeplatz wegbewegen und Bilder, Videos und Daten zur Erde senden.

Astrobotic hat zudem für die US-Weltraumbehörde Nasa einen Mondrover entwickelt. Polaris soll auf dem Mond nach Rohstoffen und nach Wasser in gefrorener Form suchen.


eye home zur Startseite
goldeneyeonline 24. Okt 2014

Genau die Frage hab ich mir auch gestellt... es steht ja relativ eindeutig drin: "Die...

DjNDB 23. Okt 2014

Das ist in der Form sowieso blödsinnig bei der Latenz von > 2 Sekunden.

javaskin 23. Okt 2014

Wie wollen die das Problem den bessert lösen?

Chronos 23. Okt 2014

Weiß da jemand wie der aktuelle Stand ist und ob es bis nächstes Jahr machbar bleibt?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Dresden
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. symmedia GmbH, Bielefeld
  4. A. Kayser Automotive Systems GmbH, Einbeck


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, The Hateful 8, Die Bestimmung, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)
  2. 65,00€
  3. (u. a. Unter dem Sand, The Neon Demon, Union Pacific)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  2. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  3. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  4. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  5. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  6. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

  7. Tastatur-App

    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

  8. Kurznachrichten

    Twitter erwägt Abomodell mit Zusatzfunktionen

  9. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat

  10. Smartphone

    Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  2. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  3. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: upsss...der sieht aber sehr sehr schlecht aus...

    Cologne_Muc | 02:09

  2. Re: "Ein Träumchen!"

    Ach | 02:09

  3. Re: Sonnenstudio

    Cok3.Zer0 | 01:59

  4. Re: FTTH != FTTH (?)

    sneaker | 01:56

  5. Re: Inhaltlicher Fehler: Es betrifft ALLE Streams...

    tingelchen | 01:54


  1. 17:45

  2. 17:32

  3. 17:11

  4. 16:53

  5. 16:38

  6. 16:24

  7. 16:09

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel