Raumfahrt: Mars 2020 soll mit KI ausgestattet werden

Ein Rover, der selbst weiß, was zu tun ist: Die Nasa plant, den Rover, der 2020 auf den Mars geschossen werden soll, mit KI auszustatten. Das soll den Rover selbstständiger machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Künstlerische Darstellung des Rovers Mars 2020: KI ist eher die Ausnahme als die Regel.
Künstlerische Darstellung des Rovers Mars 2020: KI ist eher die Ausnahme als die Regel. (Bild: Nasa/JPL-Caltech)

Der nächste Mars-Rover wird schlau: Die US-Raumfahrtbehörde National Aeronautics And Space Administration (Nasa) will den Roboter Mars 2020 mit künstlicher Intelligenz (KI) ausstatten.

Bisher hatte die Nasa die Rover von der Erde aus gesteuert, was aber die Arbeit bei Signallaufzeiten von etwa einer Viertelstunde in eine Richtung stark verzögert. Mars 2020 hingegen soll stärker selbstständig agieren. Das werde dann eher wie die Zusammenarbeit mit einem Doktoranden als wie mit den bisherigen Rovern, die sie typischerweise im Mikromanagement verwalteten, sagte Steve Chien, Leiter der KI-Gruppe am Jet Propulsion Laboratory (JPL) der Nasa, dem US-Onlinemagazin Ars Technica.

Der Mensch soll nach Ansicht von Chien den Rover nur noch anleiten. Die KI soll dafür sorgen, dass der Rover - und andere Erkundungsroboter - autonom arbeiten. Sie liefern dann nur noch eine Zusammenfassung zur Erde.

Die Nasa setze KI und maschinelles Lernen schon seit langem ein, sagte Chien. Meistens dafür, große Datenmengen, die Satelliten oder andere Raumfahrzeuge zur Erde schicken, zu verarbeiten. Inzwischen gingen sie aber dazu über, die Intelligenz in den Raumfahrzeugen zu installieren, um die Kommunikation zu steuern: Die Satelliten sollen dann nur relevante Daten zur Erde senden.

Eines der ersten Beispiele dafür war Earth Observing One (EO-1) vor knapp 20 Jahren. Eines der KI-Systeme, Autonomous Sciencecraft Experiment (ASE), konnte Entscheidungen darüber treffen, welche Daten die Bildsensoren aufzeichneten.

Doch trotz der Erfahrungen, die die Nasa mit EO-1 gesammelt habe, sei der Einsatz von KI noch eher die Ausnahme, sagte Chien. "Ich kann Ihnen verschiedene Raumfahrtmissionen nennen, bei denen KI eingesetzt wird. Aber wenn man eine Raumfahrtmission nach dem Zufallsprinzip auswählen würde, ist die Wahrscheinlichkeit, dass KI in irgendeiner wichtigen Weise verwendet wird, sehr gering." Das müsse sich ändern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sh0gun 11. Dez 2018

Falsch: National Aeronautics And Space Administration Richtig: National Aeronautics and...

ko3nig 10. Dez 2018

+1 Wird vermutlich ne Ansammlung mehrerer Verfahren wie eben RL sein. Bild...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streamer
Rocket Beans muss in Kurzarbeit

Der Gaming-Kanal Rocket Beans hat wirtschaftliche Schwierigkeiten. Mitarbeiter müssen in Kurzarbeit, einige Sendungen entfallen.

Streamer: Rocket Beans muss in Kurzarbeit
Artikel
  1. Künstliche Intelligenz: So funktioniert ChatGPT
    Künstliche Intelligenz
    So funktioniert ChatGPT

    Das mächtige Sprachmodell ChatGPT erzeugt Texte, die sich kaum von denen menschlicher Autoren unterscheiden lassen. Wir erklären die Technologie hinter dem Hype.
    Ein Deep Dive von Helmut Linde

  2. Reviews: Hogwarts Legacy mit PC-Problemen und Detailreichtum
    Reviews
    Hogwarts Legacy mit PC-Problemen und Detailreichtum

    Die ersten Tests von Hogwarts Legacy loben Welt und Kampfsystem. Probleme gibt's wohl mit der PC-Technik - und Unwohlsein wegen J.K. Rowling.

  3. Volker Wissing: Schienengüterverbände sind gegen Autobahnausbau
    Volker Wissing
    Schienengüterverbände sind gegen Autobahnausbau

    Für den Güterverkehr sollte vermehrt auf die Bahn gesetzt werden und nicht auf mehr LKW. Für die gebe es eh nicht genug Fahrer, meinen Verbände.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM im Preisrutsch - neue Tiefstpreise! • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 329€ • Nur noch heute TV-Sale mit bis 77% Rabatt bei Otto • Lenovo Tab P11 Plus 249€ • MindStar: Intel Core i7 13700K 429€ • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /