• IT-Karriere:
  • Services:

ISS: Lego bringt Bausatz der Internationalen Raumstation

Fast 900 Teile, Mini-Astronauten und ein Micro-Spaceshuttle: Lego will zum 20. Jubiläum der ISS einen entsprechenden Bausatz verkaufen. Der besteht aus bekannten Steinen mit neuen Aufdrucken und wurde von der Community gewählt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Lego-ISS sieht fast aus wie die echte Raumstation.
Die Lego-ISS sieht fast aus wie die echte Raumstation. (Bild: Lego)

Die Internationale Raumstation fliegt 400 Kilometer über der Erde. Fans der ISS können sich diese ab Februar 2020 aber auch ins Wohnzimmer stellen. Der Spielzeughersteller Lego bietet das entsprechende Modell als Baukasten an. 864 Teile befinden sich in dem Set, das ab 1. Februar 2020 erhältlich sein wird. Für den Bausatz mit der Nummer 21321 hat Lego existierende Teile neu bedruckt. So sehen etwa die Solarpaneele aus glatten 4-x-1-Steinen echten Sonnensegeln ähnlich. Die Luftschleuse ist ein Standardzylinder mit bedruckter Dockluke an der Vorderseite.

Stellenmarkt
  1. WEBER Verpackungen GmbH & Co. KG, Wickede/Ruhr, Bielefeld
  2. ARIBYTE GmbH, Berlin

Der ISS-Bausatz ist Teil von Lego Ideas. In diesem Programm kann die Bastlercommunity eigene Kreationen einreichen. Eine Auswahl an Modellen wird dann von Mitgliedern gewählt und schließlich als echtes Lego-Set vom Hersteller verkauft. Dass die ISS am 1. Februar erhältlich ist, ist zudem kein Zufall: Lego will damit das 20-jährige Jubiläum der Raumstation feiern, die von 15 Nationen weltweit betrieben und besucht wird. Zugleich soll der Zeitpunkt auch das zehnte Jubiläum von Lego Ideas markieren. Das ausgewählte ISS-Modell wurde entwickelt vom Lego-Fan Christophe Ruge.

Neben der Station selbst enthält der Bausatz eine winzige Raumkapsel, die an den Crew Dragon von SpaceX erinnert. Auch ein Miniatur-Satellit, zwei Astronauten-Mikrofiguren und ein Minimodell des mittlerweile nicht mehr genutzten Spaceshuttles sind dort enthalten. Die Station selbst wird auf einem Standfuß aus Bausteinen aufgestellt und kann so auf dem Tisch, der Kommode oder in der Vitrine Platz finden.

  • Lego ISS (Bild: Lego)
  • Lego ISS (Bild: Lego)
  • Lego ISS (Bild: Lego)
  • Lego ISS (Bild: Lego)
  • Lego ISS (Bild: Lego)
Lego ISS (Bild: Lego)

Das ISS-Modell ist 31 cm lang, 49 cm breit und 20 cm hoch. Im Lego-Onlineshop wird es ab Anfang Februar für 70 Euro verkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 299,00€

sanko 24. Jan 2020 / Themenstart

Wenn man die Module betreten kann scheint es wirklich ziemlich groß zu sein :-D

sanko 24. Jan 2020 / Themenstart

Naja Lego "Technik" ist eben was anderes als "Ideas"

ElTentakel 23. Jan 2020 / Themenstart

Jeder Braucht eine ISS :D. Leider hat sie keine Arocs Reifen :( .. :D

ElTentakel 23. Jan 2020 / Themenstart

Gute Logistik und Geschäftssinn hilft da auch ^^

ElTentakel 23. Jan 2020 / Themenstart

Das ist aber Ideas, und der Angelladen z.B. hatte Aufkleber .. aber auch einige Prints

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht

Wald weg, Wasser weg, Tesla da? Wir haben Grünheide besucht.

Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht Video aufrufen
Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kabinenroller Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
  2. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos
  3. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /