Abo
  • Services:

Science-Fiction mit Wissenschaftlern

Menschen auf Europa dürften also Science-Fiction bleiben. Für den Film Europa Report hatten sich Regisseur Sebastián Cordero und Drehbuchautor Philip Gelatt übrigens wissenschaftlichen Beistand geholt. Unter anderem beriet sie Kevin Hand, Astrobiologe und Experte für den Jupitermond am Jet Propulsion Laboratory (JPL) der Nasa. Der Kontakt kam über die 2008 gegründete Initiative The Science and Entertainment Exchange zustande.

Stellenmarkt
  1. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Das Ergebnis habe ihn überzeugt, sagte Hand dem US-Wissenschaftsmagazin Popular Science. "Es gibt hier und da ein paar Fehler, aber ich muss sagen, dass das von der wissenschaftlichen Präzision her deutlich über dem Durchschnitt liegt." Regisseur und Autor hätten eine gute Balance zwischen Realismus und Spannung geschafft, lobte er.

Nahrung, Wasser, Luft

Wissenschaftler wie Hand oder Bobby Braun, ehemals Cheftechniker der Nasa und heute Hochschullehrer am Georgia Institute of Technology, halten eine bemannte Mission kaum für realistisch. Sobald eine Mission bemannt werde, werde es viel schwieriger, sagte Braun Wired: Menschen brauchten Nahrung, Wasser, Luft und noch anderes mehr, um zu überleben.

Die Forscher glauben deshalb, dass eine Mission zu dem Jupitermond unbemannt sein werde. In einem Film sei das natürlich etwas anderes, sagte Hand: "Den Filmemachern geht es immer zuerst um die Geschichte. Wir hier am JPL halten Roboter für tolle Darsteller, aber es bedarf meistens eines menschlichen Schauspielers, damit ein Film funktioniert." Europa Report wurde hierzulande nur im Rahmen des Fantasy Filmfests im Kino gezeigt. Auf DVD und Blu-ray ist er Ende Oktober erhältlich.

 Raumfahrt: Kurs auf Europa
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

tommyb 27. Sep 2013

Warum sollten die Russen was sagen? Die waren im kalten Krieg auf Kuba und der Preis u.a...

nate 26. Sep 2013

So in etwa :) Konkret ist es der Große Monolith, der auch der Fauna dieses Mondes zu...

Ach 25. Sep 2013

zu drittens: Die Sonne ist von Jupiter ja viel zu weit entfernt, als dass man ihre...

nightfire2xs 25. Sep 2013

Was soll auf den 5-6 Jahren Flugzeit schon gross schiefgehen?

nightfire2xs 25. Sep 2013

We choose to go to the Moon Europe, not because it is easy, but because it is fucking...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /