Abo
  • Services:
Anzeige
Raumfahrt: Isee-3 ist wieder unter menschlicher Kontrolle
(Bild: Isee-3 Reboot Project)

Raumfahrt: Isee-3 ist wieder unter menschlicher Kontrolle

Raumfahrt: Isee-3 ist wieder unter menschlicher Kontrolle
(Bild: Isee-3 Reboot Project)

Das private Isee-3 Reboot Project hat nach eigenen Angaben die Kontrolle über die eigentlich schon ausgediente Raumsonde Isee-3 übernommen. Diese soll reaktiviert und als öffentliche Forschungsplattform genutzt werden.

International Sun-Earth Explorer 3 (Isee-3) lebt wieder: Der privaten Space College Foundation ist es gelungen, die 1997 abgeschaltete Raumsonde unter ihre Kontrolle zu bringen. Die Space College Foundation, kurz: Space College, ist eine gemeinnützige Organisation, die im US-Bundesstaat Virginia ansässig ist. Das Isee-3 Reboot Project ist die erste große Initiative des Space College.

Anzeige

Das Isee-3 Reboot Project habe eine Kommunikation in beide Richtungen hergestellt und Kommandos gesendet, um die Funktionsfähigkeit von Isee-3 zu testen. "In den kommenden Tagen und Wochen wird unser Team den allgemeinen Zustand des Raumfahrzeugs prüfen und die Techniken verfeinern, die nötig sind, um dessen Triebwerke zu starten und es wieder in die Erdumlaufbahn zu bringen", schreibt Keith Cowing, einer der Initiatoren des Projekts.

Gemeinschaftsprojekt

Die Isee-3 wurde 1978 ins All geschossen. Ihre Aufgabe war es, aus einem Orbit in einer Entfernung von etwa 1,5 Millionen Kilometern das Erdmagnetfeld zu erforschen. Die Sonde war ein Gemeinschaftsprojekt der US-Raumfahrtbehörde (National Aeronautics And Space Administration, Nasa) und der Europäischen Raumfahrtagentur (European Space Agency, Esa). Nach wenigen Jahren wurde sie jedoch für eine neue Mission eingesetzt: Die Sonde sollte Kometen beobachten. Dafür wurde aus Isee-3 der International Cometary Explorer (ICE).

1982 wurde ICE auf eine neue Bahn um die Sonne gelenkt. 1985 näherte sich die Sonde dem Kometen Giacobini-Zinner bis auf 7.800 Kilometer und flog durch dessen Schweif. 1986 passierte sie den Halley'schen Kometen. Die Entfernung von 31 Millionen Kilometern war aber zu groß für ernsthafte wissenschaftliche Erkenntnisse. Danach wurde sie zur Sonnenbeobachtung eingesetzt und 1997 schließlich abgeschaltet.

Isee-3 sendet noch

2008 fing das Deep Space Network jedoch Signale von Isee-3/ICE auf: Die Sonde sendet weiterhin. Zudem ist sie derzeit unterwegs in Richtung Erde - im Sommer soll sie unserem Planeten wieder nahe kommen. Das will Space College nutzen, um sie zu reaktivieren.

Viel Zeit bleibt nicht: Bis spätestens Mitte Juni müssten die Manöver eingeleitet werden, um Isee-3 wieder auf eine Umlaufbahn um die Erde zu bringen, erklärt das Isee-3 Reboot Project. Dazu sei unter anderem ein Vorbeiflug am Mond in einer Höhe von weniger als 50 Kilometern notwendig.

Crowdfunding für Sondenneustart

Die Nasa hat in der vergangenen Woche die Übernahme des Raumfahrzeugs durch das Isee-3 Reboot Project erlaubt. Allerdings will die US-Raumfahrtbehörde das Projekt nicht finanzieren. Space College hat deshalb eine Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform Rockethub gestartet. Darüber wollte die Initiative 125.000 US-Dollar einsammeln. Am Ende der Kampagne in der vergangenen Woche waren knapp 160.000 US-Dollar zusammengekommen.

Sollte die Wiederbelebung der Sonde klappen, soll diese zu einer öffentlichen Forschungsplattform werden. Sie könnte Daten über das Weltraumwetter für alle liefern oder für studentische Projekte genutzt werden.


eye home zur Startseite
Hotohori 02. Jun 2014

Sie darf wieder zurück nach Hause. ;) Gab es eigentlich schon mal ein Satelliten, der...

EvilSheep 31. Mai 2014

Besser dieses Risiko eingehen als die Chance ungenutzt lassen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Güntner Group Europe GmbH, Fürstenfeldbruck Raum München
  3. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart
  4. OUTFITTER GmbH, Neu-Isenburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 284,00€ jetzt auch bei Amazon (bei Media Markt ausverkauft!)
  2. (heute u. a. Seagate 2-TB-HDD extern 56€, Samsung Galaxy S8 661,00€, Samsung 55 Zoll Curved TV...
  3. (u. a. Playstation VR 299,90€, €iPhone SE 32 GB für 303,00€, Intenso externe 4-TB-HDD für...

Folgen Sie uns
       


  1. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  2. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  3. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  4. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  5. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  6. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  7. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  8. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  9. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  10. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Firefox Nightly Build 58 Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
  2. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Dabei sollten doch gerade das Wohlbefinden und...

    n0x30n | 16:12

  2. Re: Ab

    deus-ex | 16:11

  3. Re: Keine Kopfhörerbuchse

    Bigfoo29 | 16:11

  4. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    lear | 16:09

  5. Re: Wieviel haette man gespart

    DetlevCM | 16:08


  1. 15:50

  2. 15:32

  3. 14:52

  4. 14:43

  5. 12:50

  6. 12:35

  7. 12:00

  8. 11:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel