Abo
  • IT-Karriere:

Raumfahrt: Indische Raumfahrtagentur schießt 31 Satelliten ins All

Ein großer und 30 kleine: Die indische Raumfahrtagentur ISRO hat eine Rakete mit 31 Satelliten an Bord gestartet. An den eigenen Rekord kommt die ISRO damit jedoch nicht heran.

Artikel veröffentlicht am ,
Start der PSLV: mehr Satelliten für Planet
Start der PSLV: mehr Satelliten für Planet (Bild: ISRO)

Neue Satelliten für das Erdbeobachtungsunternehmen Planet: Eine indische Rakete hat 31 Satelliten erfolgreich in die Erdumlaufbahn gebracht. Darunter waren 16 weitere Nanosatelliten für die Konstellation von Planet.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee
  2. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg

Die Rakete, eine Polar Satellite Launch Vehicle (PSLV), hob am 29. November um 9.57 Uhr Ortszeit (5:27 Uhr unserer Zeit) vom Startplatz Satish Dhawan Space Centre in Sriharikota im südostindischen Bundesstaat Andhra Pradesh ab. Die Flug verlief nach Angaben der indischen Raumfahrtagentur Indian Space Research Organisation (ISRO) ohne Probleme.

Primärnutzlast war der 380 kg schwere indische Satellit Hyperspectral Imaging Satellite (Hysis), der ebenfalls zur Erdbeobachtung dient. Als Sekundärnutzlast transportierte die PSLV einen Mikro- und 29 Nanosatelliten aus acht Ländern. Darunter waren zwei Satelliten, die das Unternehmen Spire Global im Auftrag der Europäischen Raumfahrtagentur (European Space Agency, Esa) baute. Sie sind Teil des Esa-Programms Advanced Research in Telecommunications Systems Pioneer (Artes).

Für das kalifornische Unternehmen Planet brachte die Rakete 16 Cubesats in den Orbit. Planet hat derzeit die größte Satellitenkonstellation im All, bestehend aus rund 500 Cubesats, genannt Doves. Betrieben werden die Satelliten unter anderem von Berlin aus.

Die PSLV hält den Rekord, was die Zahl von transportierten Satelliten angeht: Im vergangenen Jahr brachte sie 104 auf einmal in den Orbit. Darunter waren 88 Doves.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 274,00€

M.P. 30. Nov 2018

Bei "2001 - Odyssee im Weltall" hat geholfen, den Film nicht ganz nüchtern zu sehen...

M.P. 30. Nov 2018

Cubesat Launch Costs


Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /