Abo
  • Services:

Raumfahrt: Indische Rakete hat ersten Fehlstart seit über 20 Jahren

Die indische PSLV ist eine der zuverlässigsten Raketen der Welt. Beim Start eines Navigationssatelliten kam es heute zu einer Fehlfunktion.

Artikel von veröffentlicht am
Start einer PSLV-Rakete
Start einer PSLV-Rakete (Bild: ISRO)

Der Start eines Satelliten für das indische Satellitennavigationssystem IRNSS ist fehlgeschlagen. Es sollte der achte Satellit für die Konstellation sein, die ähnlich wie das Galileo-Navigationssystem unter Problemen mit den Atomuhren eines Schweizer Unternehmens leidet. Es ist einer der Satelliten, die als Ersatz am Boden in Reserve gehalten wurden.

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, Frankfurt
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)

Es war der 42. Start der indischen PSLV-Rakete, die bisher äußerst zuverlässig war. Beim Start löste sich die Nutzlastverkleidung des Satelliten nicht, die ihn während des Start vor den aerodynamischen Kräften und Hitze der Luftreibung schützt. Die Verkleidung wird noch während des Fluges abgeworfen, um das Gewicht der oberen Raketenstufen zu reduzieren.

Wegen des zusätzlichen Gewichts erreichte die vierte Stufe der Rakete nur einen Orbit mit einer Höhe von etwa 7.000 Kilometern anstatt von über 20.000 Kilometern. Selbst wenn es gelingen sollte, die Nutzlastverkleidung vom Boden aus doch noch zu lösen, dürften die Treibstoffreserven des Satelliten nicht ausreichen, um den geplanten Orbit noch zu erreichen.

Die Rakete soll privatisiert werden

Die indische PSLV-Rakete ist auch im Weltmaßstab eine sehr zuverlässige Rakete und wichtiger Teil des indischen Raumfahrtprogramms. Nur der Jungfernflug im Jahr 1993 führte durch ein Versagen der zweiten Stufe zum Verlust einer Nutzlast. Ein Problem mit dem Antrieb der vierten Stufe führte im Jahr 1997 zu einem etwas zu niedrigen Orbit, den der Satellit aber ausgleichen konnte, der anschließend erfolgreich betrieben wurde. Seitdem verliefen 38 Starts wie geplant. Neben Raumsonden zum Mond und zum Mars startete die Rakete auch eine große Zahl internationaler Nutzlasten, darunter mehr als zehn aus Deutschland.

Inzwischen hat die indische Raumfahrtagentur mit den GSLV-Raketen wesentlich leistungsfähigere Modelle entwickelt, die aber noch nicht die gleiche Zuverlässigkeit wie die PSLV erreicht haben. Im Jahr 2016 wurde bekannt gegeben, dass die Starts mit der Rakete bis 2020 privatisiert werden sollen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Steel HR Hybrid Smartwatch mit Herzfrequenz- und Aktivitätsmessung für 124,99€ statt 149...
  2. (u. a. Rise of the Tomb Raider - 20 Year Celebration Edition für 12,49€ und The Elder Scrolls V...
  3. (u. a. The Crew 2 für 29,99€)
  4. (u. a. TechniSat Digitradio 1 für 39,99€ statt 57,89€ im Vergleich)

blubbber 01. Sep 2017

https://twitter.com/kNewsSpace/status/903349201576239104/photo/1 schon echt traurig den...


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

    •  /