Abo
  • IT-Karriere:

Raumfahrt: Fallschirmtests für Orion und Dragon

Nach dem Aus der Spaceshuttles landen Raumfahrzeuge wie zu Apollo-Zeiten wieder mit dem Fallschirm. Orion und Dragon haben beide den kontrollierten Abstieg für künftige bemannte Missionen getestet.

Artikel veröffentlicht am ,
Dragon am Fallschirm: kontrollierter Abstieg mit Bremsrakete
Dragon am Fallschirm: kontrollierter Abstieg mit Bremsrakete (Bild: Kim Shiflett/Nasa)

Zwei Raumfahrzeuge - zwei Fallschirmtests: Orion und Dragon sind als Vorbereitung für bemannte Raummissionen zurück zur Erde gesegelt. Am 16. Januar schwebte Orion sanft der Wüste entgegen. Dragon platschte bereits Ende Dezember in den Pazifik.

Inhalt:
  1. Raumfahrt: Fallschirmtests für Orion und Dragon
  2. Dragon geht baden

Der Orion-Test sei sehr komplex gewesen, berichtet Mark Geyer, Leiter des Orion-Programms. Bevor die Fallschirme geöffnet werden können, muss die Abdeckung des Mannschaftsmoduls abgeworfen werden.

Schutzschild absprengen

Während des Starts, unterwegs und beim Wiedereintritt in die Atmosphäre dient sie als Schutzschild für das Mannschaftsmodul. Bei der Ladung aber ist sie hinderlich. Die Abdeckung muss daher abgesprengt werden. Sie hat drei eigene Fallschirme, die sie vom Mannschaftsmodul wegziehen und ihren Fall bremsen.

Im Dezember war das Absprengen erfolgreich in der Halle getestet worden. Das Zusammenspiel der verschiedenen Systeme könne aber nur in der Luft überprüft werden, so Geyer weiter. Der Test, der auf dem Yuma Proving Ground der US-Armee im US-Bundesstaat Arizona durchgeführt wurde, verlief erfolgreich.

Stellenmarkt
  1. maxon motor gmbh, Sexau nahe Freiburg im Breisgau
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Das Orion Multi-Purpose Crew Vehicle (MPCV) ist das Raumfahrzeug, mit dem US-Astronauten 2025 zu einem Asteroiden und in den 2030er Jahren zum Mars fliegen sollen. Im September will die US-Raumfahrtbehörde Nasa Orion auf seine erste Mission schicken: Dann soll das Raumfahrzeug erstmals unbemannt in den Weltraum starten.

Dragon geht baden 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Paykz0r 21. Jan 2014

+1 gerade erst vor ein monat überall gelesen das china was auf dem mond gelandet hat. es...


Folgen Sie uns
       


Fairphone 3 - Fazit

Behebt das Fairphone 3 die Mängel der Vorgänger? Wir haben es getestet.

Fairphone 3 - Fazit Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    •  /